Allgemein
Kommentare 2

NAIAS 2012 in Detroit – ich war dabei!

Ich kann heute noch gar nicht wirklich sagen, ob ich diesen 72h Trip nach Detroit gut überstanden habe, oder nicht. Kaputt bin ich alle Male. Ich bin als begleitender Fotograf der Einladung von Mercedes-Benz gefolgt, um bei der Weltpremiere des neuen Mercedes-Benz SL (R231) live in Detroit vor Ort sein zu dürfen.

Für mich war es die erste NAIAS und ich muss sagen, dass ich sie sehr angenehm fand. Im Vergleich zur letzten IAA in Frankfurt, bei der man kaum ein Bild von einem Auto schiessen kann, ohne dass einem ein Kollege vor die Linse springt, hatte man in Detroit Zeit und meist auch angenehm viel Platz. Und dabei ist die NAIAS in Detroit im Vergleich zur IAA wirklich klein. Die ganze Ausstellung befindet sich in einer einzelnen Halle. Für einen kompletten Walkthrough aller Stände mit kleinen Fotopausen bin ich in 90 Minuten durch gewesen.

In den kommenden Tagen werde ich den ganzen Content, den ich produziert habe, nach und nach hier einstellen. Heute nur ein sehr subjektives, kleines Ranking:

  • Schönster Stand: Mercedes-Benz
  • Beste Stand-Präsentation: Mini
  • Coolstes Concept Car: Volkswagen eBugster
  • Schönste Neuvorstellung: Mercedes-Benz SL
  • Enttäuschenste Neuvorstellung: Dodge Dart
  • Am liebsten mitgenommen: Mercedes-Benz SL von 1952

Interessant fand ich durchaus die Art der Präsentationen. Unsere deutschen Marken hatten alle einen hübsch gebauten Stand, die amerikanischen Konzerne (Ford ausgenommen), hatten für meinen Geschmack eher lieblos Ihre Modelle in den Raum gestellt.