Allgemein
Kommentare 3

NAIAS2012: Acura NSX Concept

Wenn sich Jerry Seinfeld und Jay Leno schon so bemühen, als erstes den neuen Acura NSX zu bekommen, kann ich eigentlich noch fix die Bilder bringen, die ich in Detroit von dem NSX Concept geschossen habe.

Acura ist ja ein Label von Honda für besonders luxuriöse oder besonders sportliche Fahrzeuge. Der NSX gehört ganz eindeutig zu den Letztgenannten. Die erste NSX-Generation, die in unseren Breiten als Honda vermarktete und verkauft wurde, sorgte von 1990 bis 2005 schon für ein grosses Hallo diesseits und jenseits des grossen Teiches.

Das Acura NSX Concept bedurfte wirklich keiner aufwändigen Stand-Konstruktion. Der 116 cm flache Supersportler stand – nein, eher lag – da vor mir und sah einfach hinreizend sportlich aus. Sein Hybrid-Antrieb, bestehend aus einem 3.5 oder 3.7 Liter V6-Mittelmotor und zwei Elektromotoren, übertragt seine Kraft über ein Doppelkupplungsgetriebe auf alle vier Räder. Wobei der Benziner wohl die Hinterachsen mit Kraft versorgen soll und die Elektromotoren die Vorderachse. Der Motorenverbund soll zusammen 400 PS leisten.

Gerüchten zufolge soll wohl auch eine Spider-version in Planung sein (zumindest aber wird ein ähnliches Fahrzeug im kommenden The Avengers gezeigt). Sowohl Jerry Seinfeld als auch Jay Leno werden sich aber noch ein wenig gedulden müssen, denn ein Verkaufsstart einer Serienversion soll wohl nicht vor 2015 erfolgen. Wenn sie denn überhaupt erfolgt, denn Honda hatte schon 2007 einen Anlauf genommen, um einen NSX-Nachfolger zu präsentieren, den Wagen dann aber nach der Präsentation des Concept cars wieder verworfen.