Allgemein
Kommentare 5

Weltpremiere: Mercedes Benz A-Klasse (W176) beim Auto-Salon in Genf

Disclaimer für die Transparenz: Mercedes-Benz hat mich zur Weltpremiere der neuen Mercedes-Benz A-Klasse nach Genf zum Auto-Salon eingeladen. D.h. sämtliche Reise- und Hotelkosten wurden von Mercedes-Benz übernommen. Wer meint, dass dies mein Urteil beeinflusst, sollte den nachstehenden Artikel erst gar nicht lesen.

Ich muss mich kurz fassen. Gestern abend war ich so kaputt, dass ich vor dem Rechner eingeschlafen bin und jetzt geht in 40 Minuten der erste Shuttle zum Genfer Auto-Salon, den ich eigentlich nehmen möchte, weil so viel zu tun ist.

Gestern abend ist uns also die neue Mercedes Benz A-Klasse (W176) präsentiert worden. Dazu hatte man eigens Jogi Löw und Oliver Bierhoff geladen. Ich finde nicht, dass die neue A-Klasse das wirklich nötig hatte. DRei Fahrzeuge standen am Ende der Show-Einlage auf der Bühne, in der Mitte eine Mercedes Benz A-Klasse mit dem AMG-Sportpaket (nicht zu verwechseln mit der AMG A-Klasse, die wir wohl erst ein wenig später des Jahres bewundern dürfen).

Von vorne nach hinten betrachtet, finde ich die neue A-Klasse erstmal aufregend und ziemlich cool. Die Seitenansicht mag ich auch, das Heck fällt dann emotional ein wenig ab. So zumindest meine ersten Eindrücke. Zudem habe ich eben noch bemerkt, dass der Kofferraum eine Ladekante hat, was zumindest bei meiner Herzdame schnell zu einem Kaufausschluss führen kann.

Sehr sehr cool finde ich die Integartion des iPhones und iVm dem iPhone 4S auch die Integration von SIRI. Das haben die schon ziemlich nett gemacht. Dem einen oder anderen Techi mag das nicht vom Hocker hauen, ich finde das schon ziemlich Rock’n’Roll.

Preise, Daten, Motoren hat bestimmt schon die Auto-Bild für Euch. Ich habe nachstehend noch ein paar erste Impressionen und werde bestimmt auch zu Hause noch ein paar Zeien zur neuen Mercedes Benz A-Klasse schreiben.

Mein erster Fazit: Finde ich schick, will ich unbedingt fahren, danach werde ich mich festlegen. Die Schale macht mich neugierig auf den Kern!