Allgemein
Kommentare 1

Auto-Salon Genf 2012: Morgan 3 Wheeler

In der Kleinstadt, in der ich aufgewachsen bin, wohnte ein Rechtsanwalt an meinem Schulweg, der einen Morgan Plus 8 fuhr. Im Prinzip habe ich das Auto jeden Tag gesehen seit ich in der Lage war Autos wahrzunehmen und zuzuordnen. Somit war die englische Autoschmiede Morgan für mich nie ein Exot, sondern eben nur eine Firma in England, die Autos für Rechtsanwälte mit Geschmack herstellte.

Erst später ist mir klar geworden, dass viele Leute Morgan nicht kennen. Nicht wissen, dass die Jungs aus England mit dem Morgan 4/4 den Rekord als das am längsten durchgehend produzierte Automodell halten. Nicht wissen, dass die Autos nicht auf alt gemacht sind, sondern in dieser zeitlos schönen Form eben schon seit Jahrzehnten gebaut werden.

Auf dem Auto-Salon in Genf hat mich aber kein Auto, sondern ein Dreirad von Morgan in seinen Bann gezogen. Dreirad. In unseren schönen Sprache klingt das doch sehr profan. Morgan 3 Wheeler hat da schon etwas sportlicheres.

Ursprünglich wurde der Morgan 3 Wheeler von 1934 bis 1952 gebaut. 2011 wurde dann ebenfalls in Genf die Neuauflage vorgestellt. Angetrieben von einem 1976ccm V2 Harley Motor kann das Dreirad in nur 6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt werden. Die 100 PS müssen auch nur 525 kg Trockengewicht in Schwung bringen. Anders gesprochen, ein Fahrer erhöht das Gesamtgewicht mal eben um fast 20% beim Einsteigen. Eine Spitzengeschwindigkeit von 185 km/h kann der Morgan 3 Wheeler erreichen.

Das ganze Konzept, der Threewheeler ist übrigens ein Motorrad – kein Auto, schreit mir laut und deutlich SPASS!!! entgegen und ich überlege schon, wie ich meiner Frau einen Kurzurlaub in den West Midlands verkaufen kann. Dear Sirs, I am a German car blogger and I NEED to drive that threeweeler!!!


Der Kaufpreis von kanpp 40.000 Euro unterstreicht den exklusiven Spass-Faktor des Morgen 3 Wheelers. Und zugegeben, bei einem angegeben Durchschnittsverbrauch von fast 10 Litern (im Stadtverkehr auch gern mal mehr als 13 Liter) und einem Tankvolumen von gerade mal 42 Liter bietet sich der Morgan auch nur bedingt für Langstrecken an. Ach egal, ich will Spass, ich geb Gas … irgendwann mal. Da werden wir uns wieder sehen …

Wer sich nicht satt sehen kann, die Engländer haben dem Morgan 3 Wheeler einen schöne eigene Homepage spendiert.