Allgemein
Kommentare 1

Auto-Salon Genf 2012: Lotus Elise S


Nein, Lotus hat in Genf nicht eine modellgepflegte Elise vorgestellt, sondern den Lotus Exige S Roadster und ein Lotus F1 Team Edition Evora GTE. Aber – die beiden anderen Fahrzeuge haben mich jetzt nicht unbedingt durchdringend interessiert – die Lotus Elise S schon. Und überhaupt – hallo! Die ist Orange.

Mit der Lotus Elise verbinden mich im Grunde drei Geschichten. Die erste Geschichte ist eher traurig. Ich fand den Opel Speedster nämlich schöner. Als der 2000 verfügbar war, habe ich mir beim Opel Händler ein paar Mal die Nase an der Scheibe plattgedrückt. Irgendwie habe ich es in den 5 Jahren Produktionszeitraum aber nicht einmal hinbekommen, so ein Teil zu fahren. Und heuer ist ein Zweisitzer einfach undenkbar und wird es auch für die nächsten 5 Jahre wohl auch bleiben. Und weil es den Opel Speedster nunmal nicht mehr gibt, möchte ich zumindest mal mit der englischen Schwester fahren.

Die zweite Geschichte ist gehässig. Ich war gerade auf dem Weg zu einer Scheune in der Nähe von Münster zu einem Freund. Dieser Freund hatte einen Kollegen, der wiederum eine Elise besass. Kurz vor meinem Ziel, ich hatte gerade ein Ortsausgangsschild passiert, überholte mich mit viel Krawall ein Lotus Elise. Ziemlich hohe Elise-Dichte hier auf dem Land dachte ich noch so und als ich um die nächste Kurve bog, um wenigstens noch in den Genuss der Heckansicht zu kommen, war die Elise verschwunden. Auf einer Geraden, die gut einen Kilometer weit einzusehen war. Wow. habe ich mir so gedacht. Oha. war dann mein nächster Gedanke, als ich die Elise 200m weiter rechts neben mir im Graben lag. Witziger Weise (oder auch nicht) war es das Fahrzeug des Arbeitskollegen, der sie an einem Kumpel verliehen hatte.


Die dritte Geschichte ist dann eher ein Klagelied. Seit etwas drei Jahren probiere ich es immer wieder einmal, das “Machen Sie eine Probefahrt”-Formular von Lotus zu benutzen, so dass ich den Lotus Elise auch mal endlich fahren kann. Leider hat sich bislang kein Händler – wie eigentlich laut Formular versprochen – bei mir gemeldet. Und dann vergesse ich es auch immer wieder. Vielleicht sollte ich mal zum Hörer greifen oder noch besser mal bzgl. eines Testfahrzeugs anfragen.

Warum ich die Lotus Elise fahren möchte? Die Frage stellt doch niemand, oder? 220 PS bewegen weniger als eine Tonne Gewicht. Bei einer Fahrzeughöhe von gerade mal 124 cm liegt man quasi auf der Strasse. Und ich kenne hier in der Gegend ein paar richtig schön kurvige Motorradstrecken …