Allgemein
Kommentare 7

Vorstellung Mercedes-Benz CLS Shooting Brake (X218)

Vor meiner Haustür steht gerade ein 2012 Mercedes-Benz CLS 350 CDI (4MATIC) BlueEFFICIENCY. Meines Erachtens ist der C218 aktuell das schönste Modell überhaupt von Mercedes-Benz. Und ich habe auch noch das Glück, dieses wunderschöne Fahrzeug mit dem großen V6-Diesel ein paar Tage zu testen. Bislang bin ich nicht nur begeistert, sondern schlicht verzückt. Der Mercedes-Benz CLS ist nicht nur ein wunderschönes Auto, es ist genau MEIN Auto. Leider bewegt er sich nicht so ganz in der Preis-Klasse, die derzeit mit meiner Portokasse korreliert.

Auf dem “Goodwood Festival of Speed 2012″, einer seit 1993 jährlich stattfindenden Motorsportveranstaltung in West Sussux in England, soll der Mercedes-Benz CLS Shooting-Brake laut Angaben vom MB Passion Blog der Weltöffentlichkeit erstmal vorgestellt werden.

Ich bin ja durchaus gespannt, wie sich dieses 5-türige Coupé so anfühlen wird. Und wie es letztendlich auch aussieht. Die Studie des Shooting-Brake wurde allerdings schon 2010 in China vorgestellt.

„Das Concept Shooting Brake ruht in der großen Tradition stilvoll kultivierter Sportlichkeit, die große Mercedes-Coupés seit jeher auszeichnet, und trägt dieses einmalige Erbe einen faszinierenden Schritt weiter“, sagt Professor Gorden Wagener, Designchef von Mercedes-Benz, zur Vorstellung des Konzeptfahrzeugs im April 2010. „Gleichzeitig setzt es ein Zeichen für die zukünftige Formensprache von Mercedes-Benz.“

Die zuletzt vorgestellten Serien-Modelle von Mercedes-Benz waren ja sehr nah an der Studie gehalten. Da darf man sich also schon mal ein wenig freuen. Vor allem bin ich aber gespannt. Ich finde den Mercedes-Benz CLS in seiner jetzige Form einfach wunderschön. Auch ist das Platzangebot mehr als ausreichend. Inwieweit die 5-türige Version jetzt ein mehr bietet, finde ich schon spannend. Ebenso bin ich gespannt, ob Mercedes-Benz das Innenraum-Design vom aktuellen CLS übernommen hat, oder aber, ob man die neue Innenraum-Formsprache, die ich jetzt in der neuen B-Klasse, im neuen SL wie auch bei den überarbeiteten GLK- und G-Klasse lieben gelernt habe. Die AMS hatte im März schon erste Erlkönig-Bilder gezeigt, aber ich finde diese Bilder immer so wenig aussagekräftig. Vor allem seit ich die Erfahrung gemacht habe, dass die Autos, wenn man sie mit den eigenen Augen sehen kann, doch ganz anders wirken als auf all den Fotos (die ich nicht selbst geschossen habe …).

Wer ähnlich gespannt ist wie ich, sollte sich den Zeitraum vom 29. Juni bis 1. Juli 2012 schon mal im Kalender anmarkern.

Foto-Quelle: Daimler AG