Allgemein
Kommentare 6

Ford Mustang Shelby GT500 – 671 PS

Das “Goodwood Festival of Speed” ist ein Event, welches ich mir jetzt schon für 2013 in den Kalender eingetragen habe. Bislang hatte ich das noch gar nicht so auf dem Schirm. In der Tat ist es aber so, dass dort gefühlt mehr Neuheiten präsentiert wurden als auf so mancher Automesse.

So hat der neue Ford Mustang Shelby GT500 in Goodwood zumindest sein Europa-Premiere gehabt. Ich mag den Mustang sehr. Und ich gestehe, dass ich das aktuelle Modell genauso cool findet, wie die Baureihe aus den 60iger Jahren. Vor ein paar Jahren hatte ich mal ein Mustang Cabrio als Leihwagen während eines Amerika-Aufenthaltes. Ich habe damals meinen Flug extra zu einem weit von meinem eigentlichen Ziel liegenden Flughafen gebucht, nur weil ich dort einen Mustang leihen konnte. Und auch wenn mein Modell damals “nur” mit einem V6 bestückt war – ich habe wirklich jede Minute in dem Wagen genossen.

Leider kommt Ford in Deutschland ja nicht so aus dem Quark. Das Letzte was ich aus der Gerüchteküche vernommen habe, lautete, dass 2014 der Mustang auch in unseren Breiten verfügbar wäre. Ich bin gespannt. Auch ob er dann noch seine jetzige Form hat – die ich wirklich mag und schätze.

Der nun in Goodwood vorgestellte Ford Shelby GT500 ist mit einem 5.8-Liter V8-Motor bestückt, der sagenhafte 671 PS leistet. Und aus England habe ich ihn über den Kanal brüllen gehört “KOMM, KOMM – Fahr mich!” Ach menno! Ford Deutschland verfügt nicht mal über einen normalen Mustang im Pressepool. Sehr schade. Ich würde ja zu gerne einen Vergleichstest machen – Ford Mustang gegen Ford Focus ST.

Foto-Quelle: Ford