Allgemein
Kommentare 6

Faith Dickey – Volvos Ballerina

Disclaimer für die Transparenz: Ich werde für das Verteilen des dritten Videos bezahlt. Wer meint, dass dies mein Urteil beeinflusst, sollte den nachstehenden Artikel erst gar nicht lesen.

Den nachstehenden Videoclip von Volvo habe ich mir gleich zwei Mal nacheinander angesehen. Und bin an der einen Stelle beim zweiten Ansehen wieder zusammengezuckt – wie beim ersten Mal. Krass! ist wirklich fast alles, was mir dazu einfällt. Aber seht selbst:

Faith Dickey ist aktuelle Weltmeisterin im Slacklining – einer Trendsportart ähnlich dem Seiltanzen – das sind halt die Jungs und Mädels, die heuer ein Seil zwischen zwei Bäumen im Park spannen und darauf herumturnen.

Was hat das in einem Autoblog zu suchen? Ganz einfach, die Dame turnt mal eben auf einer abgesperrten Autobahn von einem Sattelschlepper zum anderen. Die lieben Extremsportler brauchen ja immer neue Herausforderungen. Mitgetragen wurde diese Idee von der LKW-Sporte von Volvo, die mit diesem Clip auch veranschaulichen wollen, wie präzise sich ihre Zugmaschinen lenken lassen. Ok, Volvo, bei mir hat das gerade vollkommen funktioniert.

Volvo? Lastwagen? Kurz bei Wikipedia recherchiert und hiermit das neue Wissen geteilt: Ja, Volvo Trucks (in Schweden heisst es Volvo Lastvagnar AB) ist weltweit – hinter, wer hätte das gedacht Renault Trucks – der zweitgrösste Hersteller von schweren LKWs. Sie sind in über 130 Ländern vertreten und haben 2011 in den USA den 500.000 Laster gebaut. In den Staaten haben die Volvo-Laster (Typenkürzel VN) auch die dort übliche Schnauze, während sie bei uns in Europa ja Flach wie eine Schrankwand sind.

PS: Kinder probiert dies bitte nicht zu Hause. Die Autobahn war gesperrt für den Stunt und alle Beteiligten wussten genau was sie tun.