Allgemein
Kommentare 4

Ford präsentiert Shelby Mustang GT500 Cobra Unikat mit 850 PS

Ford präsentierte am 17. August 2012 im Rahmen des „Rolex Monterey Motorsports Reunion“-Event auf der kalifornischen Rennstrecke Laguna Seca zu Ehren des am 10. Mai 2012 verstorbenen Carroll Shelby ein absolutes Unikat, von dem man sich doch eine Serienversion wünscht: den 2013 Ford Shelby Mustang GT500 Cobra. Die Gemeinschaftsproduktion von der Ford Motor Company, Shelby American und Ford Racing leistet sage und schreibe 850 PS!

Carroll Shelby, gefeierter Rennfahrer und als genialer Konstrukteur und Tuner verantwortlich für wundervolle Fahrzeuge wie die Shelby AC Cobra und die berüchtigten Shelby Mustangs, verstarb im Alter von 89 Jahren in Dallas, Texas an seinem langjährigen Herzleiden.

Das Unikat, was nun ihm zu Ehren in Kalifornien vorgestellt wurde, entstand auf Basis des serienmäßigen Shelby Mustang GT500 des kommenden Modelljahrs. Ausgestattet mit einem 5,8 Liter V8-Motor, der 662 PS leistet ist das Serienfahrzeug schon mehr als potent ausgestattet. Das Serienfahrzeug wurde erst jüngst in Europa vorgestellt, ich berichtete. Die „Friends of Carroll Shelby“ haben nun bei dem spektakulären Einzelstück noch eine Schippe drauf gelegt und holen nun 850 PS aus dem V8-Triebwerk. Zudem wurde die Karosserie noch einmal deutlich verbreitert und die Hinterachse mit 345/30 ZR 20 Reifen ausgestattet, so dass die neu dazu gewonnene Leistung auch mit Hilfe der Extraportion Grip auf die Strasse gebracht werden kann.

Der erste Shelby Mustang wurde 1965 vorgestellt. Drei Jahre lang stand diese Typenbezeichnung für die potentesten Ponys überhaupt. Durch den Film Nur noch 60 Sekunden gelangte 2007 der Shelby GT500 als „Eleanor“ auch dem breiten Publikum große Bekanntheit. Nach 1968 folgte eine lange Zeit der Stille. Erst 2007 stellten Shelby und Ford wieder ein gemeinsames Fahrzeug vor, seitdem gibt es zu jeder neuen Mustang-Modellpflege auch ein passenden Shelby.

Shelby-Interessierte (ich meine hier die Fahrzeuge) tauschen sich übrigens im deutschen Shelby-Forum aus.

Foto-Quelle: Ford