Allgemein
Kommentare 6

RTC12: Blogger Road Trip #2 – unterwegs mit Citroen

Nachdem vor 2 Wochen ein paar Jungs, genau genommen 6 Auto- und ein Designblogger sich auf den Weg gemacht hatten, um in gerade mal 3 Tagen über 3.000 Kilometer in drei Porsche zurück zulegen, ist am Freitag morgen die zweite Auflage mit veränderter Besetzung und neuem Ziel in Köln gestartet. Warum aus Köln? Dort sitzt die Hauptverwaltung von Citroen Deutschland. Und wo führt der Road Trip die Blogger diesmal? Citroen … Na klar, da bietet sich Frankreich an. Am gestrigen Tag ist man von Köln über Spa Franchorchamps zu einem kleinen Ort in der Nähe von Le Havre gefahren. Heute stand dann ein Abstecher nach Le Mans und das Etappenziel Nizza auf dem Programm. Morgen geht es dann wieder heimwärts.

Mit dabei sind diemal Mario Lehmann, David Hofmann, Tom Schwede (den ich ja auch gerne mal kennengelernt hätte), Camilo Pfeil, Daniel Bönninghaus und Peter Pölzlbauer. Organisiert hat es wieder Bjoern Habegger. Wenn die Recken morgen wieder die Fahrzeuge in Köln abgeben, werden Sie 3.200 km zurückgelegt haben. Und sollten sich dann auch alle ein Bild von den drei Fahrzeugen gemacht haben: Citroen DS5, Citroen DS und einen Citroen C5. Das angenehmste Fahrzeug von Citroen wäre wohl der Citroen C6 gewesen, aber den haben die Franzosen jetzt wohl aus dem Programm genommen.

Ein gute Zusammenfassung der Ereignisse gibt es auf der Facebook-Seite, die auch über zukünftige Road-Trips informieren wird. Ein Like ist also nicht verkehrt investiert (Gerüchten zufolge will Bjoern wohl auch mal einen Blogger Road Trip mit seinen Facebook-Fans veranstalten). Aktuelle Meldungen gibt es bei Instagram und Twitter unter dem Hashtag #rtc12.

Das Foto oben zeigt übrigens keinen Mitstreiter des Roadtrips, sondern den Kollegen Teymur neulich beim Foto-Shooting. Als passender Teaser für meinen Beitrag morgen.