Allgemein
Kommentare 13

Im Bloglight Oktober 2012: Citroën


In jedem Monat rücken die Autoblogger Deutschlands einen Hersteller ins Bloglight. Im herbstlichen Monat Oktober wurde nun der französische Hersteller Citroën ins virtuelle Rampenlicht gerückt.

Zu Recht, wie ich finde. Auf der einen Seite ist Citroën natürlich ein riesiger Konzern, auf der anderen Seite ist man in Deutschland aber eben nur Importeur. Und eben diese Importeure müssen mit einem viel kleineren Budgets Dinge bewegen, um mit den deutschen Autoherstellern mit zu halten.

Umso bemerkenswerter ist es, wie sich Citroën Deutschland für uns Blogger geöffnet hat. Angefangen hat es mit den Citroen Neuheiten-Tagen im Mai. Seitdem haben wir, die Blogger, viel Kontakt mit Citroen gehabt, die sich auch vor neuen Ideen nicht verschlossen haben.

So hatte ich persönlich das Glück für unsere kleine (und leider auch verpatzte) Foto-Love-Story-Idee mit den Citroen DS3 Racing gleich zwei der limitierten Modelle an einem Wochenende zu bekommen. Auch fand ich die Idee, einen charmanten, gut aussehenden Blogger nach Paris einzuladen, dass er in einem Livestream ein wenig den Stand auf dem Auto Salon zeigen kann, extrem mutig und interessant.

Ebenso gelungen wie mutig auch, dem Kollegen Bjoern Habegger für seinen Blogger Road Trip gleich drei Fahrzeuge für ein Wochenende zu überlassen, mit denen sich dann gleich sechs Blogger auf nach Frankreich (und zurück) gemacht haben.

Die Begründungen der anderen Blogger findet ihr in ihren Blogs: