Pressemitteilungen
Schreibe einen Kommentar

Essen Motor Show 2012: Lexus stellt TMG Sports 650 vor – V8-Biturbo mit 650 PS

Seit zwei Wochen redet der Jens Stratmann von nichts anderem mehr als “seiner” EMS. Am Freitag öffnet die Essen Motor Show ihre Pforten und er wird ganz vorne mit dabei sein. Ich kann leider nicht mitkommen, aber wenn ich die Pressemitteilung ansehe, die jetzt so nach und nach eintröpfeln, dann kann ich seine Vorfreude doch nachvollziehen. Lexus will den TMG Sports 650 vor. Einen “heiss gemachten” Lexus LS 460, der mal eben 650 PS leisten. Das TMG steht übrigens für die Toyota Motorsport GmbH.

Seit der Markteinführung der Lexus LS Baureihe vor mehr als 20 Jahren wurden weltweit über 730.000 Lexus LS verkauft – die meisten von ihnen sind noch heute Tag für Tag im Einsatz. Über vier Modellgenerationen hat sich die LS Baureihe weiterentwickelt. Vier Merkmale haben sich jedoch nie verändert und prägen den Lexus LS bis heute: Der Einsatz von faszinierenden, hochmodernen technischen Features, höchste Qualität, ein unübertroffen geräuscharmer Innenraum sowie ein unvergleichliches Fahrerlebnis, das die Experten der Toyota Motorsport GmbH (TMG) nun auf die Rennstrecke gebracht haben.

Auf der Essen Motor Show (1. bis 9. Dezember 2012) feiert der TMG Sports 650 seine Weltpremiere – ein Fahrzeug das auf dem Lexus LS 460 basiert und mit einem 478 kW/650 PS starken V8-Motor samt Bi-Turboaufladung ausgerüstet ist. Damit erzielt die 2.050 Kilogramm schwere Limousine Fahrleistungen auf dem Niveau eines Supersportwagens: In 3,9 Sekunden sprintet der TMG Sports 650 aus dem Stand auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h (vorläufige Angaben).

Das bis knapp 7.500/min drehende V8-Triebwerk entwickelt bis zu 765 Nm Drehmoment bei 5.460/min, das über das drehmomentstarke Achtgang-Automatikgetriebe an die 20-Zoll-Räder weitergeleitet wird; für besseren Grip auf Rundkursen stehen auch Rennreifen zur Verfügung. Kohlefaser-Keramikbremsen von Brembo, ein Torsen-Differenzial und sowie Spiralfedern und Sachs Dämpfer komplettieren die Rennversion der Luxuslimousine.

Foto: Lexus / Toyota Deutschland