Allgemein
Kommentare 10

Im Bloglight November 2012: Opel

In jedem Monat rücken die Autoblogger Deutschlands einen Hersteller ins Bloglight. Im vorweihnachtlichen Monat November wurde nun der Traditions-Hersteller Opel ins virtuelle Rampenlicht gerückt.

Meine Stimme hat Opel für den neuen Adam und das Standkonzept in Paris bekommen.

Ich war wirklich schwer beeindruckt und ansatzweise erschlagen, als ich den Stand von Opel auf dem Mondial de l’Automobil, dem Pariser Auto Salon gesehen habe. Erst habe ich einen Adam gesehen. Gut, das macht auch Sinn, schliesslich feierte der Kleinstwagen seine Premiere in Paris. Und neben dem Adam stand dann noch ein Adam und neben diesem Adam eben noch einer. Und so habe ich mich über den Stand von Opel bewegt und da stand quasi ein Opel Adam neben dem nächsten, als hätten sie wirklich versucht jede Konfigurationsmöglichkeit des Fahrzeugs auf der Auto Show zu zeigen (Was wohl aber den Rahmen der Halle gesprengt hätte). Ich finde es extrem mutig (und jaja, andere werden sagen, es wäre eher die Verzweifelung gewesen), auf einem Stand wirklich nur ein einziges Modell zu zeigen. Judos dafür. Und ja – ich schaute nach oben und selbst da sah ich ein Adam unter der Hallendecke.

Ich selbst bin den Opel Adam noch nicht gefahren. Aber ich mag das Auto und ich freue mich für Opel, dass sie dieses Auto konstruiert und gebaut haben. Seit meiner Teenagerzeit damals hatte Opel immer einen eher biederen Charme. Seit dem Opel Speedster hat sich, das zumindest was das Auto-Design angeht, für meinen Geschmack doch deutlich gedreht. Und der Opel Adam ist hoffentlich der geplatzte Knoten, den Opel benötigt, um das träge Geschäft wieder ordentlich anzuschieben.

Und wären das nicht schon genug Gründe für Opel zu votieren, so war ich angetan, dass man sowohl nach Paris als auch zur Fahrveranstaltung Blogger eingeladen. Unter anderem auch Kim, der für Auto..Geil einen Artikel über den Opel Adam in Paris verfasst hat.

Alles richtig gemacht, Opel. Nun verkauft ordentlich!

Die Stimmen der anderen Blogger zu dem Bloglight fidnet ihr in ihren Blogs: