Allgemein
Kommentare 2

Mein neuer Firmenwagen: Mercedes-Benz CLS 63 AMG Shooting Brake (X218)

mercedes-benz-cls-63-amg-shooting-brake-designo-mokkaschwarz

Wenn es nach meinen aktuellen Plänen geht, dann benötige ich Mitte nächsten Jahres einen neuen Firmenwagen. Als die Restfamilie Mitte der Woche Herr der Ringe geguckt hat, habe ich nebenbei mal ein wenig im Konfigurator von Mercedes-Benz rumgespielt. Getreu dem Motto “ich gönn mir ja sonst nichts”, habe ich mir einfach mal das Auto meiner Wahl so zusammengestellt, wie ich es gerne haben möchte.

Den Mercedes-Benz CLS 63 AMG Shooting Brake, den ich ja im Herbst schon ein paar Kilometer durch die Toskana lenken durfte. In der Farbe designo mokkaschwarz, also mattschwarz. Mit schwarzen 19″ AMG Alufelgen im 10-Speichen-Design. Innen ebenfalls schwarz mit der Lederpolsterung als PASSION Exklusiv und die AMG Zierelemente in einer schwarzen Mischung aus Carbon und Klavierlack.

Ich habe nicht mal die Vollausstattung genommen. Bei dem Soundsystem reicht mir das Harman Kardon® Logic7® Surround-Soundsystem, das Bong & Olufsen benötige ich nicht wirklich. Auch finde ich einen TV-Tuner überflüssig und die AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage muss ich für 11.000 Euro auch nicht haben.

Am Ende der Konfiguration stehen da 154.652,40 Euro. Bei 2 Jahren Laufzeit und einer Kilometerleistung von 45.000 km, kann man den Wagen ohne Anzahlung für etwas über 2.700 Euro plus MwSt. leasen. Hm. Ok. Aber träumen darf man ja wohl schon, oder?

Bin auch schon gespannt auf die Preise vom CLA. Und freue mich, wenn der im Konfigurator zum Spielen freigegeben wird. Der CLA Shooting Brake (X117) wird ja wohl leider noch auf sich warten lassen.