Pressemitteilungen
Kommentare 1

Opel Mokka mit Irmscher Tuning

Die Firma Irmscher Automobilbau GmbH & Co. KG aus Remshalden bietet – neben einem unter dem Namen Irmscher 7 käuflichen Nachbau eines Lotus Seven – traditionsgemäß seit den späten 60iger Jahren, Tuning für Opel-Modell an. Nun auch für den zweitjüngsten Spross von Opel, dem Kompakt-SUV Opel Mokka.

Irmscher-tuning-opel-Mokka-2012

Auf Europas größter Tuningmesse, der Motor Show in Essen, feierte der neue Irmscher Opel Mokka seine Premiere. Das Multitalent vereint mit Leichtigkeit die Vorzüge eines SUV und mit der Effizienz und der Fahrdynamik die Vorzüge eines Stadtautos. So muskulös und sportlich er von außen wirkt, so innovativ und geräumig ist sein Innenraum. Das Styling der Anbauteile wurde von Irmscher unter Berücksichtigung aerodynamischer und funktionaler Anforderungen an SUVs entwickelt.

Die sofort lieferbaren seitlichen Trittrohre verleihen dem kompakten SUV einen eindrucksvollen Auftritt – neben dem sind diese Elemente auch nützliche Helfer z. B. beim beladen von Dachboxen. Diese hochwertigen Trittrohre sind in poliertem Edelstahl sowie in schwarz matt in einer klassisch runden Variante erhältlich. Neu entwickelt wurde eine spezielle ovale Form welche sich harmonisch in die Seitenlinie integriert. Diese Variante ist einzigartig und in poliertem Edelstahl erhältlich.

Damit der optische Auftritt auch in der direkten Verbindung zur Straße stimmt, bietet Irmscher vom 17 Zoll Winterrad im Turbo Star und Spectra exclusiv Design bis hin zu 20 Zoll Rädern für jeden Geschmack etwas an. Ebenso sorgt eine neu entwickelte Tieferlegung, um bis zu 30 mm für ein agileres Einlenkverhalten.

Foto: Irmscher