2013 Merecdes-Benz CLA (C117), der Stil-Rebell: Das Exterieurdesign

2013-teaser-mercedes-benz-cla-klasse-c117
Alles, was Du schon immer über die neue Mercedes-Benz CLA (Baureihe 117) wissen wolltest – hier bei Auto.Geil – nur einen Klick entfernt.

Schon als ich das erste Mal die CLA-Studie gesehen habe, war mir ganz und klar, die kompakte Version des Mercedes-Benz CLS werde ich lieben. Zumal Daimler ja schon bei der neuen A-Klasse gezeigt hatte, dass Serienfahrzeug und Studie sehr nah beieinander lagen. Und für das viertürige Coupé hatte man ja auch gleiches angekündigt. Noch muss ich ja mein Urteil auf Grund von Fotos treffen. Aber schon jetzt bin ich einfach nur begeistert.

Egal ob von vorne, von hinten oder von der Seite – ich finde den Mercedes-Benz CLA einfach nur gelungen. Durch die Frontscheinwerfer hebt sich die Front auch noch einmal schön von der A-Klasse ab, ohne aber die Verwandtschaft zu leugnen. Das Heck ist in meinen Augen ein wahrer Traum, dessen nahezu sinnliche Form durch die Heckleuten unterstrichen wird. Und die Seitenansicht vermittelt mir nicht nur absolute Sportlichkeit, sondern hebt sich meiner Meinung nach auch herrlich zur Konkurrenz ab.

Und das sagt Mercedes-Benz zum Exterier-Design:

Mercedes-Benz CLA 250 Edition 1, (C117), 2012

Atemberaubend sportliche Proportionen und die kraftvoll-dynamische Designsprache mit dem Wechselspiel konkaver/konvexer Flächen machen das viertürige Coupé unverwechselbar. Das avantgardistische Design des Concept Style Coupés geht mit dem CLA unverfälscht in Serie.

Mercedes-Benz CLA 250 Edition 1, (C117), 2012

Zu den markanten Merkmalen zählen unter anderem die ins Frontend eingebettete Motorhaube mit Powerdomes sowie der Grill im Diamant-Look. Durch die Anordnung der Lichtmodule und LED hinter dem Scheinwerferdeckglas wurde das charakteristische „Fackelthema“ für Tagfahrlicht und Blinker umgesetzt. Dieses Lichtsignet ist bestimmend für den energischen Blick und somit für ein neues jugendliches Mercedes-Gesicht.

Mercedes-Benz CLA 250 Edition 1, (C117), 2012

Mit zahlreichen Details machen die Designer sichtbar, dass der CLA die gestalterische Weiterentwicklung des modernen Mercedes-Klassikers CLS ist. Drei markante Linien strukturieren die Seitenansicht: Die vordere Strukturkante oberhalb des Kotflügels fällt als charakteristische Dropping Line 
nach hinten ab. Der Schultermuskel über der Hinterachse wird durch eine sehnenartige Kante überspannt, und eine weitere Charakterlinie zieht sich schwungvoll vom Vorderrad nach hinten Richtung Heckleuchten. Durch 
diese Linien erhält das Profil der Seitenwand Tiefe und Dynamik.

Mercedes-Benz CLA 250 Edition 1, (C117), 2012

Das breitenbetonte Heck strahlt Kraft und Athletik aus und zeigt sich in einem Wechselspiel aus konvex-konkaven Flächen und Kanten. Das flach abfallende Dach und die starke, charakteristische Rundung der Heckscheibe verleihen dem CLA auch von hinten einen coupéhaften Charakter. Der athletische Eindruck aus der Heckperspektive ergibt sich durch den Einzug der C-Säulen in Verbindung mit dem Schultermuskel über dem hinteren Radlauf. Die Heckleuchten werden durch die Sehnen der Schultern, die im Heck auslaufen, begrenzt und betonen durch ihre Horizontal-Orientierung die kraftvolle ästhetische Breite. Die Lichtfunktionen sind pfeilförmig angeordnet.

Auf Wunsch ist ein großes Panorama-Schiebe-Hebedach erhältlich. Es besteht aus einer feststehenden Polycarbonatblende vorne, einem beweglichen Element aus Mineralglas und seitlichen, der Glasoptik angepassten Zierleisten. Optisch zieht sich die Glasfläche damit von der Front- bis zur Heckscheibe.

Weiterlesen? Weiter zum Interieur des Mercedes-Benz CLA
Einstieg verspasst? Hier beginnt die Artikelreihe über den neuen 2013 Mercedes-Benz CLA (C117).