Pressemitteilungen
Schreibe einen Kommentar

Jürgen Klopp und die Opel „Active“-Sondermodelle

Als bekannt wurde, dass Opel als Sponsor für Borussia Dortmund aktiv wird, haben ja viele mit dem Kopf geschüttelt. Sicherlich hat man viel Geld zahlen müssen, aber dafür auch einen absoluten Sympathie-Träger – Trainer Jürgen Klopp bekommen. Und so hat man mit ihn jetzt auch drei Werbespots zu den aktuellen Opel „Active“-Sondermodellen gedreht, die wirklichg Spass machen beim Ansehen – und dies nicht zuletzt, weil man Jürgen Klopp seine Rolle auch voll abnimmt. Hier sind die drei Werbesports bei Youtube: Neuzugang, Transfergerüchte und Fahrerwechsel. Der “Neuzugang” gefällt mir am Besten.

opel-werbespot-juergen-klopp

Pünktlich zum Rückrundenstart der Fußball-Bundesliga rollt auch Borussia Dortmund-Trainer Jürgen Klopp ab 18. Januar wieder in Opel-Fahrzeugen über den Bildschirm. Genauer: in den neuen Opel „Active“-Sondermodellen. Damit führt der Automobilhersteller die freche und humorvolle erste Fernsehspot-Staffel mit dem unkonventionellen Meistertrainer und Opel-Markenbotschafter fort.

„Die TV-Spots mit Jürgen Klopp laufen äußerst erfolgreich. Das kommt nicht von ungefähr: Jürgen Klopp ist authentisch und ein echter Opel-Fan. Diese Glaubwürdigkeit spricht die Zuschauer an“, sagt Opel-Strategievorstand Dr. Thomas Sedran. Insofern sei die Fortsetzung der Spots mit dem BVB-Trainer nur die logische Konsequenz. Den Erfolg der Werbemaßnahmen belegen erste Marktuntersuchungen von forsa brandcontrol: Mit Klopp als Opel-Gesicht nahmen in den vergangenen Monaten sowohl die Aufmerksamkeit als auch die Sympathie gegenüber der Marke zu. Noch wichtiger: Die Erwägung zum Kauf eines Opel-Fahrzeugs stieg im Herbst 2012 innerhalb von nur drei Monaten um 60 Prozent.

Im Mittelpunkt der zweiten Kampagne stehen nun die Opel „Active“-Sondermodelle. In gewohnt witziger und launiger Weise zeigt Jürgen Klopp seine Begeisterung für das besondere Angebot. Die „Active“-Varianten von Corsa, Meriva, neuer Astra-Familie, Insignia und Zafira Tourer bieten gegenüber dem Serienmodell weitere attraktive Design- und Komfortmerkmale sowie Zusatzausstattungen. Zu den Sondermodellen gesellen sich optional die „Active“-Ausstattungspakete „Design“, „sportive“, „Media“ und „Komfort“. Zusammen mit den Sondermodellen ergibt sich so ein Preisvorteil von bis zu 3.010 Euro.

Bild-Quelle: Youtube Screenshot