Allgemein
Schreibe einen Kommentar

NAIAS13 – Jeep Wrangler Sand Trooper | MOPAR CUSTOMIZED

naias-2013-jeep-wrangler-sand-trooper-mopar-customized-006

Mama, Mama, was macht der dicke Mann mit den lustigen Haaren da neben dem Auto? .. Ach mein Kind, ich glaube, der will uns nur zeigen, wie hoch man in diesem Auto da sitzt. Ach, Klappe halten! Dieser Jeep Wrangler Umbau mit dem Namen “Sand Trooper” war einfach nur cool. Ich steh gar nicht so auf Jeeps und schon gar nicht auf diese Monster-Dinger, die einem in Amerika so überd en Weg fahren. Hin und wieder standen wir auf unserem Road Trip mal neben so einen Teil und da hatte ich im Mercedes-Benz ML sitzend, der ja nun wirklich kein Kleinwagen ist, das Gefühl, ich würde Fiat 500 (70’iger Baujahr) fahren. Überhaupt hat mir das Prinzip mit dem die Marken aus dem MOPAR-Verband sich präsentiert haben ungemein gefallen.

naias-2013-jeep-wrangler-sand-trooper-mopar-customized-001

Statt einfach nur die aktuelle Produktpalette neben den Neuheiten zu präsentieren, hat man Umbauten präsentiert. Das besondere daran – diese Umbauten lassen sich mit originalen MOPAR-Teilen nachbauen. So stand auch neben dem Jeep Wrangler ein kleines Schildchen, bei dem alle Modifikationen inklusive MOPAR-Teilenummern aufgelsitet waren. So verfügt der Jeep Wrangler Sand Trooper neben dem HEMI V8-5.7-Liter (haha, sie schreiben wirklich Liter!) Conversion Kit (P5156213) auch über Portal Axles (P5155670) und Rear Axle (P5155671). Die 42″ Mopar 8-Lug Beadlock Wheels hingegen befinden sich noch im Prototyp-Status.

naias-2013-jeep-wrangler-sand-trooper-mopar-customized-002

Seit 1987 baut die Chrysler-Tochter Jeep nun den Wrangler mittlerweile in der dritten Generation, die durch das Typenkürzel JK gekennzeichnet ist. Als Motorisierung kann zwischen zwei Benzinern und einem Diesel-Motor wählen, bei uns in Deutschland gibt es nur den 3.6 Liter V6-Benziner mit 284 PS, der serienmäßig mit einer 5-Gang-Automatik geliefert wird. Der Einstiegspreis für den 2-Türer liegt bei 33.500 Euro, für den 4-Türer bei nicht ganz 37.000 Euro. Der 2.8 Liter CRD-Diesel leistet 200 PS und ist entweder ebenfalls mit dem 5-Stufen-Automatikgetriebe zu ordern, optional und ein wenig günstiger mit dem manuellen 6-Gang-Schaltgetriebe.

naias-2013-jeep-wrangler-sand-trooper-mopar-customized-003

naias-2013-jeep-wrangler-sand-trooper-mopar-customized-004

naias-2013-jeep-wrangler-sand-trooper-mopar-customized-005

Was die ganzen Modifikationen zusammengerechnet kosten, stand nicht auf dem Ständer, ich denke aber mal, dass der Preis für die ganzen Teile noch mal gut in Höhe des Kaufpreises liegen dürfte. Und wir hier in Deutschland werden wohl eh arge Probleme mit dem TÜV bekommen, wenn wir mit dem Jeep Wrangler Sand Trooper vorfahren. Würde ich hingegen in den USA wohnen. Hach, da wäre der Sand Trooper schon verlockend. Und nein, ich wüsste nicht mal ansatzweise ein Einsatzgebiet der so eine Anschaffung rechtfertigen würde.

naias-2013-jeep-wrangler-sand-trooper-mopar-customized-007

naias-2013-jeep-wrangler-sand-trooper-mopar-customized-008

Versprechen kann ich aber, dass ich in den folgenden Tagen noch ein paar Fahrzeuge mit dem Stempel MOPAR CUSTOMIZED vorstellen werde, die da auch noch auf der NAIAS rumstanden.