Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Der nächste Nismo kommt im Herbst: Nissan 370Z Nismo


Im Rahmen der Abendveranstaltung von der Vorstellung des 2013 Nissan Juke Nismo hatten die Verantwortlichen noch eine kleine Überraschung für uns parat. Wir bekamen einen Ausblick auf das nächste Modell aus der Nismo-Reihe, den Nissan 370Z Nismo.

Ich mag ja den Nissan 370Z wirklich sehr. Wir hatten den hier in Bielefeld zwei Wochen vor Ort und es war eines dieser Fahrzeuge, welches ich wirklich sehr ungern wieder abgegeben habe. Das wäre einmal das Verhältnis Preis-Leistung-Fahrspass, bei dem der 370Z nach meinem Geschmack sehr gut abschneidet. Aber auch die Linienführung mag ich wirklich sehr. Ich finde, dass der Nissan 370Z auf eine sehr sportliche Art geradezu schlichte Eleganz ausstrahlt. Eine Art Understatement, was ich bei Autos schätze.

Nun hat das Nismo-Team sich an den 370Z vorgeknöpft und nicht nur an dem 3,7 Liter V6 Motor (344 statt 328 PS) und Fahrwerk optimiert, sondern auch das Äußere sportlich getrimmt. Mir ist das zu viel. Es entwürdigt die schöne Form des 370Z, aber ich kann mir vorstellen, dass es eine Menge Personen gibt, denen diese Verspoilerung durchaus sympatisch ist.

Einen Preis für den im Herbst erscheinenden Nissan 370Z Nismo hat Nissan noch nicht bekannt gegeben. Entsprechend ihrer Nismo-Philosophie wird es aber keinen immensen Aufschlag zur Serienversion geben. Man wolle den Preis analog zur Leistungssteigerung anheben. Legt man also den Basispreis der GT-Version mit Automatik von 45.290,– bei 328 PS zugrunde, So dürfte der 344PS-starke Nissan 370Z Nismo immer noch für unter 50.000 Euro angeboten werden. Die 370Z werden übrigens nicht limitiert, wohl aber durchnumeriert ausgeliefert werden. Darüber werden sich bestimmt auch in 25 Jahren noch einige Nissan-Fans richtig freuen.

Das abgebildete Modell zeigt übrigens das englische Modell mit Rechtslenkung. Es ist davon auszugehen, dass wir in Deutschland den 370Z Nismo auch in der facegelifteten Version sehen werden, die uns in Paris gezeigt wurde und bei der die Blinker aus den Scheinwerfern als LED-Leiste in die Frontmaske gewandert sind.

Jens zeigt in seinem Beitrag noch mehr Fakten und Unterschiede vom Nissan 370Z Nismo zum Serienmodell auf. In der nachstehenden Galerie findet ihr noch einige Bilder zu dem Fahrzeug.