Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Video: Werde eins mit der Strasse – die neue Corvette C7

image-video-corvette-c7

Ganz im Ernst – das Video hier ist aus technisches Sicht nicht mal so toll. Und auch zeigt es die neue Chevrolet Corvette C7 nicht mal so richtig, wie ich mir das beim Lesen der Mail, mit der mich der Link zu dem Video erreicht hat, vorgestellt habe. Bla bla. Rennstrecke. Bla bla. Konfiguration. Bla bla? Von wegen. Wunderschöne Bildsprache – auch ganz ohne die Corvette zu sehen. Executive Chief Engineer Tadge Juechter hat eine Stimme, die mich emotional erreicht. Technology – brought from the track to the street. Verstanden, ich bin bei Dir Tadge!

Mannomann. Zu gerne möchte ich die neue Corvette C7 fahren. Einige Kollegen werden sich vor Lachen die Bäuche halten. Was willst Du denn in einem Sportwagen, Jan? Du kennst ja nicht mal eine Kurve der Nordschleife! Ich will gar nicht auf die Rennstrecke. Das interessiert mich gar nicht so. Ich will das Auto erleben. Und diese Erlebnisse, die Faszination, in Worte fassen. Als Autoblogger hat man das Privileg viele Fahrzeuge bewegen zu dürfen. Oft schon lang vor dem eigentlichen Marktstart. Bei der Corvette C7 wird mir diese Privileg wohl verwehrt bleiben. Zu exklusiv wird die Fahrveranstaltung werden. Was ich verstehe. Aber eben auch bedauere. Aber irgendwann wird der Tag kommen. Und dann sitze ich in der Corvette, die wohl wirklich den gelungensten und bisher besten amerikanischen Sportwagen der Neuzeit darstellt. In Genf bestaune ich dann erst mal das Cabrio und hoffe, dass ich die Zeit finde, mir den Innenraum genauer anzusehen.

Was will mir der Autor mit diesem Beitrag sagen? Ach nichts, ich schwärme nur verhalten.