Angefahren: cirrusweißer 2013 Mercedes-Benz CLA 250 4MATIC mit Panoramadach (C117)

2013-teaser-mercedes-benz-cla-klasse-c117
Alles, was Du schon immer über die neue Mercedes-Benz CLA (Baureihe 117) wissen wolltest – hier bei Auto.Geil – nur einen Klick entfernt.

Mit “Angefahren” bezeichne ich ja alle Probefahrten, bei denen ich nicht so viel Zeit für das Auto hatte. Abgefahren! zuckt es mir im Bezug auf den 2013 Mercedes-Benz CLA 250 4MATIC eher in den Fingern. Ein paar Stunden hatte ich gemeinsam mit Jens in dem allradgetriebenen CLA und ich habe jede Minute hinter dem Steuer genossen. Ich habe mich ja schon in dem Beitrag Ungezähmt? Meine erste Probefahrt mit dem 2013 Mercedes-Benz CLA 250 “Edition 1″ (C117) sehr positiv über den Mercedes CLA 250 ausgelassen. Die allradgetrieben Version, der Mercedes-Benz CLA 250 4MATIC setzt in Sachen Fahrspass noch einen drauf. Nein, nicht nur einen.

Gerade auf den kurvigen Bergstrassen, aber auch auf den ungewohnt kurvigen französischen Autobahnauffahrten, kann man herrlich aufs Gas treten, der CLA 4MATIC klebt quasi auf der Strasse. Während beim “normalen” CLA ja nur die Vorräder angetrieben werden, sorgt die 4MATIC dafür, dass sich die Kraft variabel auf Vorder- und Hinterachse verteilt. Je nach Anforderung bekommt die Vorderachse 100% des Drehmoments – oder eben, sofern es Untergrund und Fahrweise erfordern, werden 50% der Kraft auf die Hinterräder verteilt. Die 4MATIC gibt es im Übrigen nur in Verbindung mit der 7Gang-Automatik zu bestellen, da diese mittels “Torque on Demand” für die Kraftverteilung zuständig ist. Somit schiebt der CLA 4MATIC nie irgendwie über die Vorderräder, sondern liegt immer so, wie man es sich gerade wünscht. In Verbindung mit dem eh schon von mir gelobten Sportfahrwerk und der sehr direkten Lenkung steigt der Fahrspasslevel ungemein. Ich gestehe, ich habe mit meinen 42 Jahren ein paar Mal sehr infantil gejauchzt.

Traurig, aber wahr. Den Aufpreis für die 4MATIC im Mercedes-Benz CLA hat Mercedes noch nicht bekannt gegeben. Das kann damit zu tun haben, dass man munkelt, die 4MATIC wäre erst ab 2014 verfügbar. Was schon irgendwie bitter ist – denn meine Empfehlung beim Kauf eines CLA wäre auch jeden Fall die 4MATIC-version. Und sei es nur wegen dem Extra-Fahrspass!

Der cirrusweiße Mercedes-Benz CLA 250 4MATIC, den wir fahren durften, war mit einem Panoramadach ausgestattet. Dieses schiebt sich im geöffneten Zustand elegant aussen über das Dach, wie man auf den Bildern sehr schön sehen kann. Während das Panoramadach selbst recht lang ist und bis zum Fussraum des Fonds hinreicht, ist die eigentliche Öffnung deutlich kleiner, aber immerhin so gross, dass ich durch das Dach guckend bequem Fotos schiessen konnte. Der Aufpreis für das Panorama-Schiebedach liegt bei 1.118 Euro und ich würde es auf jeden Fall dazu konfigurieren, wenn ich vorhabe, des öfteren Kinder mitzunehmen. Die lieben diese Dächer nämlich per se und im Falle des CLA entschädigt es zudem noch für die beschränkte Sicht aus den Seitenscheibe im Fond. Der CLA 4MATIC hat übrigens auch diverse Auftritte in unserem Video:

Alle Daten und Fakten zum Mercedes-Benz CLA (C117) habe ich ja bereits vor einem Weilchen hier eingestellt. Detaillierte Information zur 4MATIC im Mercedes CLA gibt es auch. Jens hat seinen Beitrag zu dem Fahrzeug mit Mercedes CLA 250 4MATIC – Fahren, fahren, fahren! betitelt. Ein paar weitere Impressionen zu dem CLA 4MATIC findet ihr in der nachstehenden Galerie, allerdings habe ich es versäumt den Innenraum abzulichten, der im schwarzen Leder mit roten Näten auch sehr edel aussah: