Allgemein
Kommentare 3

Fotos Genf 2013 Koenigsegg Agera S Hundra 100

Im letzten Jahr zeigte die schwedische Edelschmiede Koenigsegg in Genf einen blauen Agara R, in diesem Jahr war es ein carbon-farbenen (schwarz kann man das ja nun wirklich nicht nennen, oder) Koenigsegg Agera S Hundra. Alles, was da an dem Supersportwagen golden glänzt, soll wohl auch 24-Karat-Gold sein. Alles was nach Carbion aussieht ist auch Carbon – Vollcarbon-Karosserie, Baby! Der Koenigsegg Agera S Hundra stellt das Jubiläumsmodell dar – er steht für 100 (in Worten einhundert!) gebaute Koenigsegg Sportwagen, Schwedisch-Kenner wissen natürlich, dass Hundra nur das schwedische Wort für “einhundert” ist.

Ansonsten präsentiert sich der Koenigsegg Agera S Hundra eher als Schnäppchen. Gerade mal 200.000 Euro mehr als ein “normaler” Agera S (der gut 1.1 Millionen Euro kostet) soll das hunderste Modell kosten. Laut Wikipedia soll aber ein Japaner das Fahrzeug zu einem Preis von 1.6 Millionen Euro gekauft haben. Na so ein Glück für mich, muss ich mir doch keinen Kopf machen, ob ich meine Garage erweitere …

Ansonsten entspricht der Koenigsegg Agera S Hundra 100 einen normalen Agara S und das ist wohl auch ok, zeigt dieser schwedische Supersportwagen doch so ziemlich klar, was technisch derzeit machbar ist: 1140 PS aus einem mit zwei Turboladern bestückten 5Liter-V8-Mittelmotor stehen gerade mal 1.330 Kilogramm Trockengewicht entgegen. Eine Höchstgeschwindigkeit von 440 km/h soll man theoretisch mit dem Koenigsegg Agera S erreichen, der Supersportwagen wird aber bei 415 km/h abgeregelt. Jejeje. Vierhundertfünfzehn. Für die Beschleunigung von Null auf 100 km/h benötigt der Koenigsegg 2.9 Sekunden. Seine Leistung erreicht er jedoch nur mit dem Treibstoff E85 (Biokraftstoff), mit normalem Super Plus kann er nicht seine ganze Kraft entfalten. Das ist doch irgendwie niedlich, oder?

Ich fasse für mich zusammen: Super viel Leistung für viel Geld. Im Vergleich zu einem Ferrari La Ferrari erscheint selbst der normale Koenigsegg Agera S sehr exklusiv – immerhin will Ferrari ja 499 Modelle an den Kunden bringen. Mehr Fotos vom 2013 Koenigsegg Agera S Hundra 100 findet ihr in der nachstehenden Galerie: