Pressemitteilungen
Kommentare 1

NYIAS 2013 Cadillac CTS Limousine

2013-Cadillac-CTS-limousine-schwarz

Cadillac zeigt auf der New York International Auto Show die neue und nun mehr dritte Generation des Cadillac CTS. Seitdem ich den Cadillac ATS gefahren bin, verfolge ich die Entwicklungen bei GMs Premiumtochter schon mit einem Auge, zumal mich meine amerikanischen Kollegen mit ihrem Enthusiasmus angesteckt haben. Und ich mag, wie Cadillac die Autos zeichnet. Dieser in Blech gekleidete Widerspruch von Rundungen und Kanten gefällt mir gut. Und auch was Verarbeitung und Innenraumdesign angeht, haben die Amerikanischer sich doch deutlich an unseren europäischen Standard angenähert.

Und während Mercedes-Benz mit dem CLA 45 AMG und Audi mit der A3 Limousine kompakte Coupe-Limousinen vorstellen, stellt Cadillac ein Auto vor, was dem gemeinen Amerikaner mehr entgegen kommen wird – ein fullsize car, was wir unter der Kategorie “Obere Mittelklasse” einordnen würden.

Die neue Cadillac CTS Limousine ist länger, leichter und kräftiger als die Vorgänger-Generation. Auch verkündet man stolz, dass man in Sachen Fahr- und Handling-Eigenschaften des Hecktrieblers noch eine Menge optimieren konnte. Den Motor hat man ein wenig nach vorne gezogen, so dass eine Gewichtsverteilung von 50/50 erreicht werden konnte. Das hilft nicht nur bei den Fahreigenschaften, auch soll es im Innenraum deutlich ruhiger zugehen, was auch einer neuen Schallisolierung der Innenraums zum Motor zu verdanken ist.

Am Gewicht hat man einsparen könen, die 2013 Cadillac CTS Limousine wiegt mit 1633 kg ganze 7% weniger als das Vorgängermodell. Obschon man versucht hat, alles überflüssige Material einzusparen, um den neuen CTS leichter zu machen, sagt Cadillac, dass die neue Limousine 40% verwindungsssteifer sein soll als das aktuelle Modell.

Was mich schon bei ATS sehr angesprochen hat – die direkte Lenkung – wird sich wohl auch im neuen CTS wiederfinden, denn auch bei dem jüngsten Spross von Cadillac stammt das Servolenkgetriebe von ZF Friedrichshafen.

Ob wir hier nun öfter den Sound des neuen 420 PS starken 3,6-Liter-Twin-Turbo-Motor mit seinem Drehmoment von 583 Nm der 2013 Cadillac CTS Limousine hören werden, ist eher unwahrscheinlich. Der große Motor wird in Verbindung mit einer 8-Gang-Automatik ausgeliefert werden. In Deutschland wird man – wenn überhaupt – wohl eher zu dem 2.0L Turbo-Benziner greifen, der 272 PS leisten wird und ein Drehmoment von 400 Nm mitbringt – die Kraftverteilung erfolgt über ein 6-Gang-Automatikgetriebe. Im Gegensatz zum stärksten Motor wird es den 2 Liter CTS auch mit Allradantrieb geben, wie auch den mit 321 PS zahmeren 3.4 Liter V6 auch.