Allgemein
Kommentare 6

Fotos Genf 2013 Mercedes-Benz C 63 AMG Edition 507


Schnell, schneller .. noch schneller. Ich hatte ja vor längerem schon mal das Vergnügen, das Mercedes-Benz C 63 AMG Coupé ein paar Tage in Bielefeld zu fahren. Ich mochte das Auto wirklich sehr, weil es in meinen Augen so herrlich auf geradezu englische Art und Weise Understatement versprüht. Getarnt als harmlose C-Klasse bekommt man am Steuer sitzend das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht, wenn der V8 einsetzt. Und als Sahnehäubchen noch die verwunderten Gesichter der Passanten beobachten kann, die sich da wundernd nach einem Sportwagen umsehen. Hier! Hier sitze ich doch.

Eben dieses Understatement gibt die Edition 507 des Mercedes-Benz C 63 AMG auf. Schon der Blick auf die Motorhaube verrät, hier ist kein Schaf im Wolfspelz unterwegs, sondern der Wolf höchstpersönlich. Auch der AMG-Sportstreifen über den Seitenschwellern verschafft dem C 63 AMG eben den Look, der mit den Werten des Aggregats unter der Motorhaube korreliert – hier kommt der Wolf mit der extra Portion Leistung.

Denn eben über diese verfügt der Mercedes-Benz C 63 AMG Edition 507 eben auch. On top gibt es noch einmal 50 PS extra. Statt 457 PS wie in der Serienversion, hat der V8 der Edition 507 – na was? – genau 507 PS. Damit gibt es noch einmal einen extra Wumms. Aber wie schon bei Äußeren, mir reichen die 457 PS der normalen Variante schon aus. Wer mehr zu dem leistungsgesteigerten Modell wissen möchte, ich habe in diesem Blog auch einen Beitrag mit allen Daten und Fakten zum Mercedes-Benz C 63 AMG Edition 507. Wer mehr von dem Boliden sehen will, klickt sich durch die nachstehende Galerie: