Allgemein
Kommentare 5

Fotos Shanghai 2013 Mercedes-Benz E-Klasse Langversion (W212 Facelift)


Die neue Mercedes-Benz E-Klasse bzw das W212 Facelift … Was habe ich nicht alles schon mit dem Auto erlebt. Den #mbrt13-Roadtrip, die eigentliche Wertpremiere der neuen Mercedes E-Klasse in Detroit 2013 und dann auch noch die Fahrveranstaltung mit T-Modell (meine Erfahrungen zum Mercedes-Benz E 250 CDI T-Modell) und AMG Limousine (Bilder, Video und Text zu unserer Probefahrt mit dem Mercedes-Benz E 63 AMG S 4MATIC) und nicht mehr allzu lange, dann darf ich auch noch das neue Mercedes E-Klasse Coupé (C207) und Cabrio (A207) fahren. Und jetzt eben auf der Auto-Messe in Shanghai die Präsentation der Langversion der 2013 Mercedes-Benz E-Klasse Limousine.

Das Auto ist eigentlich für uns vollkommen uninteressant. Es wird nämlich nicht nur in China gebaut, es ist auch ausschliesslich für den chinesischen Markt gedacht und wird nur dort vertrieben. In China tickt ja alles ein ganz wenig anders. Die Leute, die Geld haben, fahren nicht selbst Auto, sondern lassen sich fahren. Somit sind generell Langversionen in China mehr als beleibt und alle Hersteller stellen entsprechende Langversionen vor. Ich frage mich natürlich schon, warum es die bei uns nicht geben wird. Also ich persönlich hätte nichts dagegen, im Fond 14cm mehr Platz für die Beine zu haben.


Aber darum geht es ja nicht. In Deutschland wird es die 2013 Mercedes-Benz E-Klasse Langversion (W212 Facelift) nicht geben. Basta. Bleibt vielleicht noch zu erwähnen, dass es für die Langversion noch mehr Komfortoptionen für den Fond geben wird. Ist ja logisch. Und es werden zwei Varianten der Mercedes E-Klasse Langversion angeboten. Eine eher sportliche Variante und eine eher auf Komfort ausgelegte L-Version. Das steht aber auch alles in dem Text Alle Daten zur neuen 2013 Mercedes-Benz E-Klasse Langversion (W212), den ich bereits gepostet habe. Nachstehend in der Galerie – wie ja eigentlich immer – noch ein paar weitere Bilder.