Pressemitteilungen
Schreibe einen Kommentar

2014 Chevrolet Camaro V8 für 40.000 Euro

Es ist ja schon ein Weilchen her seit ich meiner Probefahrt mit dem Chevrolet Camaro 2012. Und wer meinen Artikel gelesen hat, der weiss natürlich, dass ich den Camaro nicht nur mag, sondern für ein mehr als nur attraktives AUto halte. Chevrolet hat heute die neu überarbeitete Version des Camaros für das Modelljahr 2014 vorgestellt. Das Headup-Display kann jetzt auch in Farbe und das MyLink-System ist eingezogen. Hört sich prima an. Alles weitere erklärt Chevrolet Deutschland in seiner Pressemitteilung:

2013-Chevrolet-Camaro-rot

Der für das Modelljahr 2014 umfassend überarbeitete Chevrolet Camaro startet Ende des Jahres 2013 in Europa und setzt die lange Tradition einer amerikanischen Automobillegende weiter fort. Das Preisspektrum beginnt bei 39.990 Euro, mit ersten Auslieferungen an Kunden in Deutschland ist Anfang nächsten Jahres zu rechnen.

Der neue Camaro präsentiert sich mit der umfassendsten Überarbeitung seit Einführung der fünften Modellgeneration im Jahr 2006. Sein weiterentwickeltes Exterieurdesign mit integrierter Hochleistungsaerodynamik gewährleistet dabei eine effizientere Kühlung und sorgt gleichzeitig für zusätzliche Fahrstabilität bei hohen Geschwindigkeiten.

Der Auftritt des charismatischen, als Coupé- und Cabriolet lieferbaren „Muscle Cars“ ist jetzt noch moderner. Der untere Frontgrill ist nun niedriger und breiter, die obere Grillpartie schmäler. Entlüftungsöffnungen in der Motorhaube verbessern darüber hinaus die Motorthermik und reduzieren zugleich den aerodynamischen Auftrieb im Bereich des Vorderwagens. Eine ebenfalls modifizierte Rückansicht mit skulptural geformtem Kofferraumdeckel, horizontalen Rückleuchten und Heckdiffusor runden das Facelift ab.

In Kombination mit dem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe generiert das 6,2-Liter-V8-Triebwerk des US-Sportlers unverändert 318 kW (432 PS), die Ausführung mit Automatikgetriebe und sequenziellem Handschaltmodus entwickelt eine Leistung von 298 kW (405 PS).

Die vernetzte Chevrolet MyLink-Technologie mit Sieben-Zoll-Touchscreen-Monitor, Rückfahrkamera und Spracherkennungssystem ist in allen Modellvarianten serienmäßig; ein Navigationssystem mit Kartenmaterial von Europa ist als Sonderausstattung verfügbar. In Kombination mit einem neuen Farb-Headup-Display unterstützt MyLink den Fahrer wirkungsvoll darin, sich auf das Fahren zu konzentrieren: mit den Augen auf der Straße und den Händen am Lenkrad. Für den Innenraum des Coupés stehen als Option elektrisch verstellbare Recaro-Sportledersitze zur Verfügung.

„Der neue Camaro ist eine der Ikonen der Chevrolet-Modellpalette“, so Steffen Raschig, Geschäftsführer von Chevrolet Deutschland. „Seit seiner Wiedereinführung auf dem deutschen Markt im Jahr 2010, ist die Nachfrage nach diesem echten Sportwagen mit typisch amerikanischen Charakter ungebrochen hoch, das 2014er Modell wird diese Erfolgsgeschichte fortschreiben.