Oldtimer, Probefahrten
Kommentare 15

1973 Audi 100 Coupé S – kurz gefahren und am Liebsten gleich mitgenommen

Ich bin ja jüngst auf Einladung der Audi Tradition einen 1988 Audi Urquattro gefahren. Auf dem Rückweg von unserem Tagesziel haben wir dann die Autos getauscht und so hatte ich das Vergnügen auf dem Rückweg einen 1973 Audi 100 Coupé durch das Ingolstädter Umland lenken zu dürfen. Ich meine mich zu erinnern, dass ich dieses schöne Coupe damals™ als Matchbox-Auto hatte und nie glauben wollte, dass es wirklich „nur“ ein Audi war. Damals hatte Audi das Markenimage „Wir bauen Autos für Studienräte, die weiße Socken in Sandalen targen“. Und das Coupé war so wunderschön anders.

Wunderschön anders gab sich dann das Coupé auch im Vergleich zum vorher gefahrenen Urquattro. Und so ungern ich mir das eingestehe, mir hat das alte Audi 100 Coupé doch sogar noch ein wenig mehr Spass gemacht.

Vier in Reihe angeordnete Zylinder schöpfen aus 1.870 ccm Hubraum eine Leistung von 112 PS (in den ersten beiden Baujahren 1970 und 1971 gab es ihn auch mit 115 PS), die an die Voderachse weitergegeben wird. Die eignen sich kaum zu Rasen, wohl aber für flottes Vorankommen (Höchstgeschwindigkeit ist mit 185 km/h angegeben). Am meisten Spass allerdings macht das Cruisen. Ich bin schon wenig kein Wagen mit einer 4-Gang-Schlatung gefahren. Wie angenehm und stressfrei (wenn auch nicht besonders effizient im Sinne des Verbrauchs, der liegt bei 13.5 Liter auf 100 Kilometern).

Anfahren im Ersten. Zweiter, Dritter, Vierter. Fertig. Dann nur noch lässig eine Hand (jaja, der Sicherheit wegen gehören natürlich beide Hände ans Lenkrad) an das zierliche Lenkrad, was zu den Armaturen gerichtet mit Rillen mit die bessere Griffigkeit ausgestattet ist, und das 4.4m lange Gefährt spielerisch leicht durch über die sonnigen Strassen lenken. Was für ein entspanntes Vergnügen.

Leider heutzutage auch kein preiswertes Vergnügen. Im Produktionszeitraum zwischen 1970 und 1976 sind gerade mal 30.687 zweitürige Coupés gefertigt worden. Damals kostete ein Audi 100 Coupé S bei der Markteinführung 1970 wenigstens 14.400 Deutsche Mark. Heute werden sehr gute Exemplare zwischen 26.000 und 28.000 Euro gehandelt. Ein Fahrzeug in Zustand 3 (fahrbereit mit optischen Mängeln) liegt laut Oldtimer-Markt Sonderheft Preise 2013 um die 7.500 Euro.

Für mich persönlich wäre das Coupé nicht das richtige Fahrzeug – obwohl ich es wundervoll finde und man mir nachsagte, dass es mir auch gut steht. Nur zwei Türen und wenig Platz im Fond, da würden die Kinder nicht gerade vor Begeisterung um mich herum tanzen … Moritz ist das Coupe auch gefahren und Jens hat auch einen Beitrag geschrieben, wie auch Fabian. Noch ein paar weitere Impressionen in der nachstehenden Galerie.