Allgemein
Kommentare 8

Goodwood Festival of Speed 2013

Mercedes-Benz hat mich dieses Jahr zum Festival of Speed nach Goodwood eingeladen. Was das ist? Hm. In Goodwood, nahe dem wunderschönen englischen Küstenstädchen Brighton lebt ein Lord, der Autos mag. Zudem scheint er extrem geschäftstüchtig zu sein. Denn seit 1993 richtet er jährlich eine Motorsportveranstaltung namens „Festival of Speed“ auf seinen Anwesen aus. Ich sitze hier gerade 200 Meter von seinem Haupthaus entfernt, denn die Auffahrt ist nicht geschottert, sondern zu einer schönen Asphaltpiste ausgebaut.

Und eben über diese donnern in diesen Tagen Boliden aus den unterschiedlichsten Jahrgängen mit teils mehr teils weniger prominenten Fahrern. Die Strecke ist dabei kein Rundkurs, sondern startet eben dort und endet hier – 9 Kurven auf 1,86 km. So richtig ernst scheint das Rennen aber niemand zu nehmen – so zumindest kommt es mir vor. Eben hat ein Motorradfahrer – ja auch Zweiräder fahren hier – vor unserer Tribühne angehalten und erstmal ganz in Ruhe die Reifen qualmen lassen.

Alle Zuschauer sind irgendwie – sehr sympatisch – extrem relaxed. Und obschon es hier unglaublich voll ist, herrscht kein ätzendes Schieben und Drängeln. Alles easy. Sehr schön. Man bekommt den Eindruck, dass es hier hauptsächlich um den Spass an der Freude geht.

Und – hey, wir reden hier über die Automobilbranche – natürlich auch um den Kommerz. Jeder Hersteller präsentiert hier auch einen Anzug aus seinem aktuellen Fahrzeug-Segment. Mercedes hat beispielsweise fast seine komplette Mercedes-AMG-Modelle hier stehen. Einige Hersteller präsentieren in Goodwood auch Studien oder Neufahrzeuge. So zeigt Skoda hier den neuen Skoda Octavia RS und Citroen seine neue DS3 Racing Cabriolet Studie.

Mein Highlight heute? Ich durfte eben der Motorsport-Ikone Sir Stirling Moss die Hand schütteln und ihn fotografieren, bevor er dann in einem Mercedes-Benz von 19 die Strecke abgefahren ist.

Weitere Impressionen aus Goodwood in der nachstehenden Galerie, die allerdings ausschliesslich mit Mercedes-Fotos gefüllt ist.