Allgemein
Kommentare 9

2013 Skoda Octavia III RS vRS beim Festival of Speed 2013 in Goodwood

Die Welt der Skoda-Fans wartet ja sehnsüchtig auf die heisse Version des neuen Octavia, den neuen 2013 Skoda Octavia III RS bzw vRS. Nun hat die Tschechen sich das Festival of Speed in Goodwood ausgesucht, um den schnellsten Octavia aller Zeiten vorzustellen. Die Fahrten des neuen Modells auf der Rennstrecke haben wir verpasst, aber immerhin konnten wir uns selbst einen ersten Eindruck von dem Fahrzeug verschaffen, den wir auch in einem sehr kurzen Video festgehalten haben:

Der neue Octavia RS will mit Top-Leistungs- und Verbrauchswerten überzeugen: In Deutschland werden wahlweise ein 2,0 TSI-Benziner mit 162 kW (220 PS) oder ein Zweiliter-Dieselmotor mit 135 kW (184 PS) zur Verfügung stehen. Im Vergleich zum Octavia RS der zweiten Generation sollen die neuen Motoren höhere Leistung bei zugleich um bis zu 19 Prozent niedrigerem Verbrauch bieten – je nach Motorisierung gibt Skoda den Kraftstoffverbrauch kombiniert zwischen 6,4 (Benziner) und 4,6 (Diesel) l/100km an. Der neue Octavia RS soll in 6,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen und als handgeschaltete Limousine mit dem Benziner eine Spitzengeschwindigkeit von 248 km/h erreichen.

Ganz gelungen finde ich dabei die äusserlichen Anpassungen an das sportliche Konzept, im Vergleich zur „normalen“ 2013 Skoda Octavia III Limousine (Link zum Fahrbericht meiner Probefahrt) und zum „normalen“ 2013 Skoda Octavia III Combi (Link zum Fahrbericht meiner Probefahrt) kommt das Fahrzeug doch deutlich sportlicher daher. Aber noch mehr mag ich die Veränderungen im Innenraum. Die roten – bzw wahlweise auch weissen – Ziernähte an Lenkrad, Schaltknüppel und an den Sitzen lassen sportliches Flair auf jeden Fall aufkommen. Zudem waren die Sitze – auch im Fond – nicht nur sehr bequem sondern versprechen auch für die kommende Fahrveranstaltung sportlichen Seitenhalt.

So heisst es nun nach dem ersten Appetizer wieder warten – bis in den späten August. Dann – so habe ich es verstanden – dürfen sich Jens und ich vielleicht hinter das Steuer des „stärksten Octavias aller Zeiten“ setzen und werden Euch bestimmt einen Fahrbericht als Video und Text mitbringen. Solang müsst ihr mit den paar Bildern in der Galerie vorlieb nehmen:

Mehr bei Jens: Goodwood Festival of Speed 2013: Video – neuer Skoda Octavia RS – Weltpremiere