Pressemitteilungen
Schreibe einen Kommentar

Firmenwagen 2013 Jaguar XF (Sportbrake) – jetzt mit Business-Paket

Einen neuen 2013 Jaguar XF Sportbrake als Firmenwagen? Klingt durchaus verlockend. Wenn der Chef mitspielt und die Unternehmensrichtlinien nicht ein Fahrzeug eines deutschen Herstellers vorschreiben, dann ist das aktuell von Jaguar Deutschland vorgestellte Business-Paket durchaus mehr als nur interessant. Die angepriesen monatliche Leasingrate von 333.- Euro wird dabei wohl aber bei den wenigsten wirklich greifen. 45.000 Kilometern Gesamtfahrleistung bei einer Laufzeit von drei Jahre sind gerade mal 15.000 Kilometer pro Jahr. Dient der Firmenwagen dagegen als variabler Gehaltsbestandteil und der tägliche Weg zur Arbeit ist nicht all zu weit, kann es durchaus spannend werden. In der nachstehenden Pressemitteilung beschreibt Jaguar das Angebot genauer. Wer mag, ich habe auch einen kurzen Fahrbericht zum Jaguar XF 2.2 Diesel verfasst.

Firmenwagen-2013-Jaguar-XF-Sportbrake

Ab sofort bietet Jaguar zusätzlich zur attraktiven Leasingrate ab 333,- Euro – wahlweise für die XF Limousine oder den sportlichen Kombi XF Sportbrake – ein Business-Paket mit einem Preisvorteil von 4.500,- Euro an. Das Business-Paket beinhaltet die folgenden vier beliebten und sonst aufpreispflichtigen Ausstattungen: Navigationssystem mit 7-Toll-Touchscreen und 30-GB-Festplattenlaufwerk, eine Bluetooth®-Schnittstelle, die Sitzheizung sowie vordere und hintere Einparksensoren inklusive Rückfahrkamera. Dieses besondere Angebot gilt für vorspezifizierte, ab Lager verfügbare Fahrzeuge.

Gerade für kostenbewusste Vielfahrer ist das Business-Paket eine perfekte Ergänzung der effizienten Dieselversionen des Jaguar XF, die der ideale Partner für lange Autobahnstrecken und Fahrten in Ballungsräumen sind. Serienmäßig mit einer 8-Stufen Automatik und Stopp-/Start-Technologie ausgestattet leisten die 2.2 Liter Vierzylinder und 3.0 Liter Sechszylinder Dieselmotoren 147 kW (200 PS) bzw. 177 kW (240 PS) und 202 kW (275 PS). Dank Feintuning des Motormanagements liegt der Durchschnittsverbrauch des 2.2 Liter Diesel bei nur 5,1 Liter/100 km und die CO2-Emissionen bei 135 g/km. Damit ist der XF 2.2 D der sparsamste Jaguar aller Zeiten – belegt durch die Einordnung in die Effizienzklasse A.

Umfangreich ausgestattet sind beide Modelle schon zu einer monatlichen Leasingrate von 333.- Euro erhältlich. Nach einer einmaligen Sonderzahlung in Höhe von 20 Prozent des Listenpreises beträgt die Laufzeit drei Jahre bei einer Gesamtfahrleistung von 45.000 Kilometern.

Darüber hinaus sind XF und XF Sportbrake ab sofort auch mit einem Business-Paket erhältlich, das einen Preisvorteil von 4.500.- Euro enthält. Für vorspezifizierte, ab Lager verfügbare Fahrzeuge zu Preisen ab 50.500 Euro für die Limousine und 53.150 Euro für den Sportkombi erhält man neben dem Navigationssystem, der Bluetooth-Schnittstelle, den Parksensoren mit Rückfahrkamera und Sitzheizung des Business-Pakets auch alle sonst obligatorischen Ausstattungsinhalte eines Jaguar, wie Sitze mit Bond Grain-Leder, eine Zweizonen-Klimaautomatik, das Jaguar Smart Key-System mit Keyless Start, Paneele in mattiertem Walnussholz sowie ein 250 Watt-Klangsystem mit CD/DVD-Player. Beim Jaguar
XF Sportbrake kommen als Zugaben eine Dachreling, Laderaum-Schienen mit Fixierkit und eine Luftfederung an der Hinterachse mit Niveauregulierung hinzu. Aber auch ein LederMultifunktionslenkrad mit Schaltwippen, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht, Lichtund Regensensoren sowie 17 Zoll Leichtmetall-Felgen machen in beiden Varianten die Fahrt in einem Jaguar zu einem wahren Vergnügen.

Das Business-Paket sowie die attraktiven Leasingraten ab 333,- Euro sind für die Jaguar XF Modelle ab sofort bei allen teilnehmenden Jaguar Händlern in Deutschland erhältlich.