Allgemein
Kommentare 8

IAA 2013: der Mercedes-Benz GLA (X156) kommt – Ach was?

GLA Designskizzen

Ich versuche ja schon lange nicht mehr die Auto-Hersteller zu hinterfragen. Es ist für mich als Autoblogger weit einfacher, die mir teils mehr als unverständlichen Kommunikationswege einfach als gegeben hinzunehmen, statt das Wie und das Warum zu hinterfragen. Aber hin und wieder, da muss ich als normal denkender Mensch – zumindest halte ich mich selbst für so einen – mal Luft machen. Mercedes hat heute zwei Skizzen zum neuen GLA veröffentlicht. Ich verstehe es ja, der Dramaturgie wegen. Um eben die kleinen Fan-Boys bei Laune zu halten. Bis zur IAA in Frankfurt, wo der neue Kompakt-SUV mit dem Stern vorgestellt wird, sind es ja noch ein paar Tage hin. Aber dann. Eine Skizze? Eine Zeichnung?

Ich war doch höchst selbst dabei, als man in Shanghai dieses Jahr die seriennahe Studie des GLA vorgestellt hat. Vielleicht bin ich auch nicht Fan-Boy genug. Erkennt man anhand dieser Skizzen nun wirklich neue Details, die man nicht schon von der Studie hat ableiten können?

GLA Designskizzen

Ich bin mir da nicht sicher. Vielleicht fehlt mir das wirklich der Sinn für Details oder ich bin zu versessen auf echte Fotos. Die werden dann wohl Mitte der Woche folgen, nehme ich mal an. Mit einer Skizze angefüttert. Ist ja auch mir ein extra Blog-Beitrag wert, bevor wir dann am Mittwoch die ersten “echten” Pressefotos sehen.

Generell bin ich wirklich kein Freund von SUVs – schon gar nicht von Kompakt-SUVs. Dennoch freue ich mich darauf zu sehen, wie man in Stuttgart die neue A-Klasse aufbockt und daraus ein ansprechendes Auto gestaltet. Die seriennahe Studie sah ja schon recht lecker aus. Mehr also am Mittwoch. Solange dann halt diese beiden Skizzen. Wow. Skizzen …