Pressemitteilungen
Schreibe einen Kommentar

Preise 2014 Corvette Stingray C7: High-End-Sportler schon ab 69.990 Euro

Bei deutschen Herstellern wissen wir ja immer schnell den Preis eines neu vorgestellten Fahrzeuges. Bei Importeuren müssen wir uns meist etwas gedulden. Und seit der Vorstellung der 2014 Corvette C7 Stingray auf der NAIAS 2013 Anfang Januar in Detroit ist ja schon ein wenig Zeit verstrichen. Nun gibt Chevrolet Deutschland endlich die Preise für den deutschen Markt bekannt, wie es der nachstehenden ungekürzten Pressemitteilung zu entnehmen ist.

In Dynamik und Technik markiert „die“ Corvette, lebende Automobillegende und amerikanischer Sportwagentraum schlechthin, die Krone des aktuellen Chevrolet-Produktportfolios. Mit der vollständig neu entwickelten siebten Modellgeneration C7, die noch dazu den traditionellen Beinamen „Stingray“ tragen darf, beginnt nun ein neues Kapitel in einer phänomenalen Erfolgsstory.

In der Deutschlandspezifikation wird die als Coupé und Cabriolet lieferbare Corvette serienmäßig mit dem Performancepaket „Z51“ ausgeliefert. Es enthält High-End-Komponenten wie ein elektronisch gesteuertes Sperrdifferenzial, Trockensumpfschmierung, Differenzial- und Getriebekühlung sowie ein spezielles Aeropaket für maximale Fahrstabilität bei hohen Geschwindigkeiten. Der 6,2-Liter-V8-Motor „LT1“ mit Direkteinspritzung, Zylinderabschaltung und variabler Ventilsteuerung leistet 343 kW (460 PS) und entwickelt ein maximales Drehmoment von 630 Newtonmetern, ein hochmodernes Siebengang-Transaxle-Schaltgetriebe mit Gangwechselerkennung („Active Rev Matching“) unterstützt fließende Schaltvorgänge.

Dass selbst große Autoträume zuweilen realisierbar sind, dafür sorgt in diesem Fall nicht zuletzt die Preisgestaltung. Als Coupé ist die Corvette Stingray in Deutschland bereits ab 69.990 Euro erhältlich, der Basispreis für das Cabriolet beträgt 72.990 Euro (jeweils UPE inkl. 19 % MwSt.).