Videos
Kommentare 6

Video: Brautentführung im neuen Nissan Note?

Disclaimer für die Transparenz: Ich werde für das Verteilen des Videos bezahlt. Wer meint, dass dies mein Urteil beeinflusst, sollte den nachstehenden Artikel erst gar nicht lesen.

Nissan hatte ja jüngst seinen Minivan Nissan Note neu aufgelegt. Äußerlich ist er meiner Meinung nach deutlich sportlicher geworden, besonders stolz ist man aber im Hause Nissan auf das NISSAN SAFETY SHIELD, was in dieser Form in diesem Preissegment eine echte Innovation ist. NISSAN SAFETY WAS? Ach, einfach mal dieses kurze Video als Appetithäppchen konsumieren:

Umschwer zu erkennen, dass der neue Nissan Note eine tragende Rolle in dem Video spielt, aber die Handlung erschliesst sich erst so richtig, wenn man HIER klickt (Und am Ende offenbart sich dann auch, warum man vielleicht nicht mal in neuen NISSAN Note eine Braut vor der Kirche auflesen sollte) und sich dann das personalisierte Video anschaut.

Neben dem NISSAN SAFETY SHIELD, was einen Spurhalte-Assistenten, einen Totwinkelwarner und eine Warn-Funktion bei Aktivitäten hinter dem Auto beinhaltet, ist der AROUND VIEW MONITOR – eine 360°-Kamera, die vor allem beim Einparken hilfreich ist und das NISSAN CONNECT (Anbindung des Note via Smartphone an das Internet) durchaus Austattungs-Fetaures, die das Autofahren sicherer und komfortabler gestalten. In der Preisklasse des Nissan Note sind diese Systeme alles andere als alltäglich.

Wer sich für den Nissan Note interessiert, sollte Montags immer einen Blick in mein Blog werfen, in den kommenden Wochen stelle ich die System noch genauer vor, in der Zwischenzeit verweise ich auf den Fahrbericht meiner Probefahrt mit dem 2013 Nissan Note 1.2 DIG-S Tekna.