Allgemein
Kommentare 14

Oh Du mein Aventador … #AudiGRT13

2012-lamborghini-aventador-with-pirelli-p-zero-11

Im letzten Jahr hatte ich in Valencia die Möglichkeit im Rahmen einer Pirelli-Veranstaltung den Lamborghini Aventador für drei Runden auf der Rennstrecke zu fahren. Und habe abgelehnt. Ich habe dafür schon einiges an Kopfschütteln geerntet. Aber ich habe eben meine Grundsätze. Und einer dieser Grundsätze lautet eben – Autos, die mir etwas bedeuten will ich nicht „mal eben schnell fahren“, sondern möchte dafür etwas Zeit haben. Nun, das Warten hat ein Ende und somit erfüllt sich auch ein weiterer automobiler Traum von mir – ich kann den Lamborghini – zu allem Überfluss oder auch nur um das Ganze wirklich perfekt zu machen, ist er auch noch orange bzw Arancio Argos wie die Italiener es nennen – einmal auf der deutschen Autobahn bewegen.

Wir – das sind Jens Stratmann, Moritz Nolte und Kim-Christopher Granz – fahren eben mit diesem Lamborghini Aventador sowie einem Audi RS7 Sportback Link zum Fahrbericht meiner Probefahrt) und einem Audi RS6 (Link zum Fahrbericht von Jens Probefahrt) von München nach Bologna. Dort werden wir nicht nur das Museum, das Werk und die Design-Abteilung von Lamborghini besuchen, sondern auch noch bei der Audi-Tochter Ducati vorbeischauen. Ich war ja schon ansatzweise damit beschäftigt nach meiner alten Lederkombi zu suchen, aber den ganzen Weg wollte ich dann doch nicht auf einem Zweirad sitzen und die anderen haben alle keinen Motorradführerschein.

Am Montag geht es los – High Performance in der Audi Group – am Mittwoch sind wir wieder da. Jens und ich wollen mindestens ein Video mit nach Hause bringen. Haltet uns die Daumen, dass das Wetter passt! Wer es aktuell mag, hält ab Montag bei Twitter und Instagram Ausschau nach dem Hashtag #AudiGRT13. Wer Fragen zu dem Fahrzeug hat, die ich bei der Tour oder so beantworten kann, nur zu – dafür hat das Blog eine Kommentar-Funktion.