Pressemitteilungen
Kommentare 1

NAIAS 2014: Erstes Bild der Sportwagen-Studie Kia GT4 Stinger

Ich mag das ja, wenn die Hersteller vor der eigentlichen Messe noch nicht alles so ausbreiten, so dass man dann vor Ort wenigstens noch kleinere Überraschungen hat. KIA spielt wohl aber eher die Zwiebelnummer. Erst hat man nur verlauten lassen, dass man eine Sportwagen-Studie zeigt. Heute kam dann die nachstehende Pressemitteilung mit dem Namen der Studie und einem ersten Foto:

2014-NAIAS-Kia-GT4-Stinger-Front

Fans der Marke werden sie sofort erkennen: die jüngste Variation des typischen Kia-Kühlergrills, der sich bei der neuen Sportwagen-Studie Kia GT4 Stinger nur wenige Zentimeter über dem Boden befindet. Der im amerikanischen Kia-Designstudio entworfene 2+2-Sitzer feiert seine Weltpremiere auf der NAIAS 2014 in Detroit (North American International Auto Show, Publikumstage 18. bis 25. Januar).

Nun veröffentlichte der Hersteller ein erstes Bild der Frontoptik der Studie: Der markante Kühlergrill ist mit einem weißen Lichtband eingefasst und wird von vertikal positionierten LED-Scheinwerfern flankiert. Lufteinlässe zur Kühlung der Vorderradbremsen leiten die Luft um die maßgeschneiderten 20-Zoll-Räder. Und unterhalb des Stoßfängers sorgt ein Frontsplitter aus Carbon für den optimalen Anpressdruck der Vorderreifen.

Unter der Haube des Kia GT4 Stinger arbeitet ein Turbotriebwerk mit 2,0 Liter Hubraum und 315 PS (232 kW) Leistung, das die Hinterräder antreibt.