Allgemein
Kommentare 4

Buch-Tipp für den Mercedes-Benz G-Klasse-Fan: Legendewagen – Die G-Klasse: Von 1979 bis heute

Buchtipp-Legendewagen-Die-G-Klasse-Von-1979-bis-heute-1

Das Interesse an der Mercedes-Benz G-Klasse ist auch nach über 30 Jahren Bauzeit ungebrochen. Das sehe ich unter anderem an den Abrufzahlen meiner Fahrberichte Meine Liebe: 2012 Mercedes-Benz G Professional Pur (W463), 2012 Mercedes-Benz G 63 AMG (W463) – Rock’n’Rock und Meine große Liebe – Mercedes-Benz G 350 BlueTEC (W463) – ohne wenn und aber. Bei einem Einstiegspreis von 86.025 EUR für einen nackten G 350 BluTEC und den nicht zu unterschätzenden Unterhaltskosten sowie dem sehr überschaubaren Gebrauchtwagen-Markt bleibt der einzig wahre Geländewagen von Mercedes-Benz wohl aber für die meisten Fans ein Traum. Und wie kann man schöner träumen als mit einem ansprechenden Buch in der Hand?

Buchtipp-Legendewagen-Die-G-Klasse-Von-1979-bis-heute-2

Auf 144 Seiten gibt es in dem Buch Legendewagen – Die G-Klasse: Von 1979 bis heute einiges an Stoff, der zum Träumen einlädt. Leider bedienen sich dabei die drei Autoren fast ausschliesslich mit Bildern aus dem Mercedes-Fundus, so dass jemand, der sich von je her für die G-Klasse interessiert, nicht viel Neues an Bildern zu sehen bekommt.

Dafür gibt es aber einige zu lesen und dies ist für meinen Geschmack auch sehr liebevoll zusammengestellt, wie beispielsweise ein Kapitel über Gunther Holtorf und seine Weltreise mit “Otto”. Der aktuelle Mercedes-Benz Chef-Designer Gorden Wagener darf zu Wort kommen und auch widmet sich ein Kapitel Jacky Ickx und seiner Paris-Dakar G-Klasse.

Ein weiteres Kapitel ist dem Allrad-Antrieb von Mercedes-Benz gewidmet – der erste allradgetriebene Benz war der Dernburg-Wagen von 1907. Man lernt die unterschiedlichen Karosserie-Varianten kennen und bekommt noch Informationen über die AMG- sowie anderen Mercedes-SUV-Modelle kredenzt.

Bei ersten Durchblättern hatte ich das Buch schon als Coffee Table Book abgetan, aber das Lesen der Texte ist durchaus kurzweilig und interessant. Das Buch ist Anfang letzten Jahres erschienen, man kann es für 39,90 EUR versandkostenfrei bei Amazon bestellen.

Disclosure: Ich habe das Buch kostenlos als Rezensions-Exemplar zur Verfügung gestellt bekommen. Solltest Du auf einen meiner Amazon-Links klicken und das Buch dort kaufen, bekomme ich eine kleine Provision.