Pressemitteilungen
Schreibe einen Kommentar

Genf 2014: SKODA präsentiert Designstudie VisionC

Wenn man sich die Produkte des tschechischen Autobauers SKODA ansieht, so kann man schnell erkennen, dass man es in den letzten 2 Jahren geschafft hat, das Design der Fahrzeuge in die neue Formsprache, die seinerzeit durch die Studie Vision D (vorgestellt in Genf 2011) aufgezeigt wurden, umzusetzen. Nun wird man in Genf auf dem Auto Salon 2014 die Marschrichtung der Designer für die kommenden Jahren anhand der Studie VisionC vorzeigen. Für mich ein Grund zur Freude, bin ich der Marke doch durchaus zugetan und haben mich schon sehr darüber gefreut, dass man von eher plump wirkenden Fahrzeugen der späten 90iger Jahre nunmehr sehr ansehnliche Autos baut. Nachstehend die zugehörige Pressemitteilung, die ungemein kurz ausgefallen ist:

genf-2014-skoda-visionc-concept-studie-zeichnung

Premiere auf dem Genfer Automobilsalon 2014: Höhepunkt des SKODA Auftritts am Lac Leman wird in diesem Jahr die Vorstellung der spektakulären Designstudie “SKODA VisionC” sein. Damit geht die dynamische SKODA Modell- und Designentwicklung der vergangenen Jahre in die nächste Runde.

Die nächste Evolutionsstufe der SKODA Formensprache unterstreicht den Aufbruch der Marke. Im Zuge der größten Modelloffensive in der Geschichte erneuert und ergänzt SKODA zurzeit die Modellpalette. Das Design der SKODA Automobile erhält dabei einen immer wichtigeren Stellenwert und zeigt die emotionale Ausstrahlung und Kraft der Marke. Die Formensprache des dynamisch-eleganten fünftürigen Coupés leitet dabei den nächsten Evolutionsschritt ein: Das SKODA Design wird expressiver, dynamischer und emotionaler. Gleichzeitig zeigt die fünftürige Coupé-Studie die Möglichkeit innovativer Karosseriekonzepte.