Allgemein
Kommentare 3

Fotos Genf 2014: Mercedes-Benz S-Klasse Coupé (C 217) Edition 1

Wenn man zwei Tage lang als Autoblogger auf einer Automobil-Ausstellung herumläuft, dann erfährt man eine Reizüberflutung der ganz besonderen Art. Auch wenn wir die meisten Neuvorstellungen schon von den Pressebildern kennen, welche die Hersteller Tage oder Wochen vorher veröffentlicht haben, ein erster realer Eindruck ist doch noch mal etwas ganz anderes. Und so bewegt man sich zwischen Neuvorstellungen und Konzept-Fahrzeugen und fragt sich, welches Auto finde ich denn nun am Schönsten? Nun ist es so, dass Mercedes mich nach Genf eingeladen hat und ich mich wohl wenig objektiv anhöre, wenn ich das neue 2014 Mercedes-Benz S-Klasse Coupé (C 217) zum schönsten Fahrzeug des Genfer Automobilsalon küre. Aber wer hier hin und wieder liest, weiss auch, dass mir so etwas ziemlich egal ist. Für mich ist das neue Mercedes-Benz S-Klasse Coupé ein wunderschönes Auto und die Stuttgarter haben in meinen Augen wieder mal etwas ganz feines gezaubert.

Den Mercedes-Benz CLA liebe ich ja heiss und innig. Bislang habe ich mir eine längere Konfigurator-Verweildauer erspart, weil ich hoffe, dass mir der CLA Shooting Brake (erwarte ich für das Frühjahr 2015) noch besser gefällt. Der Mercedes CLS ist für mich ein wunderschönes Traumauto – zum Träumen. Nur zum Träumen. Das 2014 Mercedes-Benz S-Klasse Coupé (C 217) hingegen ist allein vom Kaufpreis so fern ab von meiner Realität, dass ich mir das Träumen gar verbiete. Zunächst wird das Coupé als S 500 4MATIC zu einem Basispreis von 129.000 Euro angeboten. Da kann man dann natürlich noch gut und gerne 40 TEuro für optionale Annehmlichkeiten drauf rechnen. Nein, da kann ich nicht mal von Träumen. Dennoch freue ich mich schon darauf, dass dieses wunderschöne Coupé alsbald unser Strassenbild zieren wird – ab dem zweiten Halbjahr 2014 wird das Mercedes-Benz S-Klasse Coupé (C 217) bei den Händlern zu bewundern sein.

Auch hoffe ich selbstredend, dass ich dieses wunderschöne Auto zumindest einmal bei der Presse-Fahrveranstaltung in ein paar Wochen selbst bewegen darf. Dabei bin ich sehr gespannt auf die neu entwickelte Kurvenneigefunktion. Das Coupé legt sich ähnlich einem Motorradfahrer in die Kurve und reduziert so die auf die Insassen wirkende Querbeschleunigung. Mehr Fahrspass und mehr Komfort verspricht Mercedes durch diese neue Technik. Ich bin sehr gespannt.

Alles weitere, was Euch Mercedes zum Mercedes-Benz S-Klasse Coupé wissen lassen möchte, findet ihr hier im Blog in dem Beitrag “Genf 2014: Weltpremiere des Mercedes-Benz S-Klasse Coupé (C217)“, nachstehend habe ich Euch noch weitere Fotos von dem neuen Mercedes-Benz S-Klasse Coupé (C 217) Edition 1 aus Genf mitgebracht: