Allgemein
Kommentare 4

4 Rennfahrer im Laser-Labyrinth: Castrol EDGE Titanium Strong Blackout

Advertorial | Anzeige

castrol-01

Seit ich selbst viele Video erstelle, konsumiere ich Werbeclips auf eine ganz andere Art und Weise. Oft frage ich mich dann, wie sie die eine oder andere Szene abgedreht haben. Und ich versuche Anregungen für unser Video-Format mitzunehmen. Auch wenn wir natürlich überhaupt kein Budget haben. Nichtsdestotrotz, der neuste Clip vom Motoröl-Hersteller Castrol, bietet nicht nicht gute Unterhaltung, sondern auch allerlei Anregungen für mich:

Group_shot_1200x1200

Der Titel des Clips “TITANIUM BLACKOUT – CHALLENGE IM DUNKELN” ist dabei Programm. Die vier Rennfahrer Augusto Farfus (Brasilianer, der für BMW in der DTM startet), Adrian Zaugg (Südamerikaner, die in der Auto GP-Serie fährt), Mike Rockenfeller (Deutscher DTM-Pilot, der für Phoenix Racing in einem Audi fährt) und Ken Block (zu dem muss ich ja nun nichts schreiben) stellen sich der Herausforderung und gehen auf einer völlig verdunkelten Rennstrecke an den Start. Lediglich Laserstrahlen weisen Ihnen auf ganz unterschiedliche Art und Weise den Weg. Mit Sicherheit macht das eine ganze Menge Spass, stellt aber bestimmt auch eine ganz schöne Herausforderung an Mensch und Maschine da.

castrol-02

Wer nach dem kleinen Trailer mehr zu diesem ungewöhnlichen Rennen wissen möchte, besucht einfach die von Castrol eingerichtete Seite “Blackout | Castrol Edge”. Dort findet ihr auch noch weitere Videos – zum Teil bekommt ihr auch ein Blick in das jeweilige Cockpit der Fahrer. Castrol bewirbt mit dem Clip übrigens ihr vollsynthetisches Hochleistungsmotoröl Castrol 56412 MotorölCastrol Edge.