Allgemein
Kommentare 2

eBay Kollektionen: mein Fazit

Advertorial | Anzeige

ebay-Kollektionen-Fazit

2 Monate habe ich nun Zeit gehabt, mit dem neuen Feature von eBay – den eBay Kollektion zu spielen. Ich gebe zu, ich habe eBay schon länger nicht mehr so richtig intensiv genutzt. Davor hingegen, da war ich schon ein eBay-König. Was ich nicht alles erstanden habe, meine Sammelleidenschaft kannte kaum Grenzen. Insbesondere alles was alt – bzw. zeitgenössisch – war und mit dem Fiat 500 zu tun hatte, habe ich gekauft udn dabei auch ein kleinen Vermögen investiert. Nach einem Weilchen habe ich dann realisiert bzw. erstmalig überschlagen, was ich da wirklich ausgegeben hatte und mir danach eine eBay-Sperre auferlegt.

Danach war ich nur noch sporadisch „in der Bucht“. Aber immerhin habe ich auch dort meine Citroen DS gekauft, ja man mag es nicht glauben, sogar blind habe ich sie erstanden, wie auch später noch einige kleinere Teile und eine komplette Innenausstattung. Sowieso habe ich immer Glück gehabt bei all meinen Käufen. Aber gut, das ist ja auch schon ein Weilchen her.

Durch das Einrichten der eBay-Kollektionen habe ich mich nun noch einmal etwas mehr mit dem aktuellen Angebot auseinander gesetzt. Und in der Tat findet man auch heute noch jede Menge Schätzchen bei eBay. Solche die man wirklich gut gebrauchen kann und eben solche, von denen man noch gar nicht wusste, dass sie existieren, aber ohne sie absolut nicht mehr leben möchte.

Die neuen eBay Kollektion helfen beim Stöbern. Man kann fast wie bei einem Stadtbummeln an den virtuellen Schaufenstern vorbei schlendern und sich die von den Kuratoren zusammengestellten Auslagen ansehen. Und eben auf so manches Schätzchen stossen. Leider ist meine Freizeit mittlerweile arg limitiert, so dass ich mir dieses virtuelle Bummeln nicht erlauben kann.

Auch denke ich nicht, dass ich meine eigenen Kollektionen in Zukunft weiter ausbauen werde. Wer es ordentlich machen möchte, muss da schon ein wenig Zeit investieren – zumindest, wenn man sich eh nicht täglich dort herumtummelt. Dafür habe ich ja keine Zeit. Interessant wäre allenfalls – auch für mich – wenn eBay eine Art Provision für das Vermitteln von Verkäufen über die Kollektionen auszahlt. Dann würde mich das als Selbstständigen schon eher ansprechen und auch motivieren.

Die Idee hinter den eBay Kollektionen finde ich auf jeden Fall schön und ich weiss, dass ich dort immer mal wieder sporadisch vorbeischauen werde. Jeder kann es ja nun auch selbst für sich ausprobieren – viel Spass!