Allgemein
Kommentare 4

2015 SEAT Leon ST CUPRA – Olé spanischer Schnelllaster !

2015-Leon-ST-CUPRA-weiss-Front-Pressebild

Es gibt ja auch in diesem Jahr wieder zahlreiche automobile Neuerscheinungen. Die einen interessieren mich persönlich weniger, die anderen mehr. Auf den 2015 SEAT Leon ST CUPRA freue ich mich aber jetzt schon besonders, auch wenn ich mir ja jetzt schon vorstellen kann, wie er sich fährt. Nicht zuletzt bin ich schon den Leon als Kombi in Form des 2013 SEAT Leon ST 1.4 TSI wie auch den 2014 SEAT Leon CUPRA 280 gefahren. Also weiss ich, dass der Leon ST ein schicker Kombi ist, in den man allerlei laden kann und der SEAT Leon Cupra ein sehr spassiger Kompakter ist. Zusammengesetzt kann der 2015 SEAT Leon ST CUPRA also gar nichts anderes werden, als ein sehr spassiger Kombi!

Und so lesen sich dann auch die Daten in der Pressemitteilung: Bis auf 1.470 Liter kann man den Gepäckraum erweitern. Da passt also schon mal allerlei hinein. Unter der Motorhaube hingegen ist kein Platz mehr, der wird nämlich von dem 2.0 Liter TSI-Triebwerk (Dual-Einspritzung und variablen Steuerzeiten) ausgefüllt. Als CUPRA 280 leistet der Motor – wer hätte es gedacht 280 PS. Die Leistung reicht für ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmeter, die im Drehzahlbereich von 1.700 bis 5.600 U/min anliegen. Von 0 auf 100 km/h geht es in 6 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit erreicht der SEAT ST CUPRA 280 bei 250 km/h. Er soll laut NEFZ und SEAT mit 6.7 Litern Super eine Wegstrecke von 100 km zurücklegen können.

Auch in Sachen Ausstattung geizt SEAT nicht bei dem schnellen Spanier. Voll-LED-Scheinwerfer und die LED-Heckleuchten, 19″ Alus wie auch Sportsitze in Alcantara gehören zur Serienausstattung des CUPRA 280. Der Basispreis des SEAT Leon ST CUPRA 280 als Handschalter liegt bei 33.860 Euro, die Version mit DSG ist ein paar Euro teurer – 35.560 Euro. Ab der ersten Märzwoche 2015 soll der spanische Schnelllaster dann auf dem deutschen Markt eingeführt werden – sprich beim Händler stehen.