Allgemein
Kommentare 6

Fotos Weltpremiere: 2015 Mercedes-Benz CLA 250 4MATIC Shooting Brake OrangeArt Edition (X117)

Ich habe als Autoblogger auch durchaus meine zickigen Momente. Nachdem ich mich fast ein Jahr geduldig auf die Weltpremiere des Mercedes-Benz CLA Shooting Brake (X117) gefreut habe und dem Event wirklich regelrecht entgegengefiebert habe, hatte der Daimler Ende letzten Jahres beschlossen, die Weltpremiere an den Rand eines Events vorzuverlegen, an dem ich mich dann so kurzfristig nicht mehr freimachen konnte. Ich hatte damals mit Tränen in den Augen Bauklötze gestaunt als da in einem mir noch fremden Blog erste Bilder auftauchten. Pah! habe ich mir gedacht. Olle Karre – über dich schreibe ich keine Zeile mehr! Naja, was soll ich sagen. Seit der Verkündung, dass der CLA als Shooting Brake kommen wird, ist er quasi mein „realistischer“ Traumwagen. Wie soll ich da meine Finger still vor der Tastatur liegen lassen, und vor allem den Finger nicht auf den Auslöser meiner Kamera drücken? Zum Start der NAIAS hatte Mercedes dann noch einmal ins Hotel geladen, wo der Mercedes-Benz CLA Shooting Brake quasi seine offizielle Weltpremiere hatte. Das Event selbst habe ich dann auch verschlafen, trotzdem habe ich es geschafft noch ein paar Bilder zu schiessen.

Noch wichtiger als die Bilder war mir aber die Sitzprobe im Fond. Die CLA Limousine hat ja das Problem, dass im Fond Erwachsene ohne Buckel kaum länger sitzen können und selbst für Kinder ist die Fahrt im Fond kein echtes Vergnügen. Da sollte da doch jetzt der Mercedes-Benz CLA Shooting Brake Abhilfe schaffen, weil die Dachkante gen C-Säule erst viel später abfällt. Hineingesetzt und … für zumindest ausreichend empfunden. Ich kann mit meinen 180cm Körpergrösse ganz entspannt sitzen, der Platz zum Dachholm ist aber schon nicht gerade üppig. Dennoch – es passt im Fond auch für Erwachsene.

Im Kofferraum der Limousine war meines Erachtens schon so genug Platz, er fasst 470 Liter. Erst neulich bin ich mit einem Mercedes-Benz CLA 220 CDI (C117) vom Flughafen mit großem Gepäck zurück nach Hause gefahren und war wieder mal erstaunt, wie viel Gepäck der CLA mal eben so schluckt. Der Laderaum vom Mercedes-Benz CLA Shooting Brake (X117) bietet gegenüber der Limousine noch mal 25 Liter mehr Stauraum, als 495 Liter. Klappt man die Rücksitzbank um, so erhält man ein Ladevolumen von 1.354 Liter (bei Beladung bis zur Oberkante der Rücksitzlehnen bzw. bei umgeklappter Sitzbank und dachhoher Beladung). Werden die Rücksitze in die steilere „Cargo“-Stellung gebracht, beträgt das Ladevolumen 595 Liter.

OrangeArt Edition als limitiertes Sondermodell zur Markteinführung
Schon zur Einführung der CLA Limousine gab es ja ein neon-angehauchtes Sondermodell, beim Shooting Brake machen es die Stuttgarter nicht anders, aber – als wüsste man um meine Lieblingsfarbe Orange – kommt jetzt zum Verkaufsstart des CLA Shooting Brakes die OrangeArt Edition! In eben in dieser Edition präsentierte sich dann auch eines der beiden Modelle, die man im Hotel in Detroit gezeigt hat. Liebe auf den ersten Blick meinerseits! Erhältlich ist die OrangeArt Edition in Kombination mit allen Motorisierungen ab 36.795,30 Euro (CLA 180). Orange Zierelemente in Verbindung mit ausgewählten Ausstattungen wie zum Beispiel AMG Line und Night-Paket unterstreichen die sportliche Linie. Für einen sportlich-markanten Auftritt sorgen die 45,7 cm (18″) AMG Leichtmetallräder im Vielspeichen-Design schwarz lackiert mit orangem Felgenhorn sowie die orangen Zierelemente an Front- und Heckschürze. Die Bi-Xenon-Scheinwerfer tragen einen orangen Akzentring.

Exklusive Dynamik kennzeichnet auch das Interieur mit dem Exklusiv-Paket, Sportsitzen mit Polsterung Leder/Mikrofaser DINAMICA in schwarz/orange und orangen Kontrastziernähten sowie schwarzen Sicherheitsgurten mit orangen Akzentstreifen. Das Multifunktions-Sportlenkrad in Leder im 3-Speichen-Design, die Instrumententafel in Ledernachbildung ARTICO, das Zierelement Aluminium mit Wabenschliff dunkel und feine Details wie die wiederkehrende orange Kontrastziernaht im Interieur vermitteln Freude am Besonderen.

Der Verkauf startet übrigens jetzt schon im Januar 2015, die ersten Modelle werden dann wohl Ende März 2015 ausgeliefert. Ich werde den 2015 Mercedes-Benz CLA 250 4MATIC Shooting Brake OrangeArt Edition (X117) wohl Enfang März zum ersten Mal fahren können und freue mich drauf!