Allgemein
Kommentare 8

Probefahrt mit dem neuen 2015 Fiat 500X

141110_Fiat_10_Fiat-500X-Cross

Advertorial | Anzeige

Seit dem 28.02.2015 steht der neue Fiat 500X, der Crossover aus der Fiat 500 Familie beim Händler und ab sofort kann man den neuen Italiener auch Probe fahren.

Jetzt direkt eine Probefahrt mit dem Fiat 500X vereinbaren!

Nach dem Dreitürer 500, dem Cabrio 500C und dem Mini-Van 500L gibt es den kultigen Fiat 500 jetzt also auch als Crossover. Dank der verschiedenen Modellvarianten dürften sowohl urban geprägte Kunden als auch Käufer erreicht werden, die auf den eher kernigen Off-Road-Look stehen.

141110_Fiat_67_Fiat-500X-Lounge

Es gibt den neuen Fiat 500X in zwei Varianten. Entweder die urbane Version für die Stadt oder die Cross-Version für das leichte Gelände. Mit Diesel- oder Otto-Motoren sowie unterschiedlichen Antriebslösungen kann man sich als Käufer des neuen Fiat 500X sich den Crossover genau so zusammen stellen, wie er die persönlichen Bedürfnisse am besten erfüllt. Ein 1.6 E-torQ Vierzylinder-Benziner mit 82 kW (110 PS) Leistung, der über ein manuelles 5-Gang Getriebe geschaltet wird und die Kraft an die Vorderräder weitergibt.

Den 1.4 Turbo MultiAir gibt es ebenfalls mit Frontantrieb: Der Vierzylinder-Benziner mit MultiAir-Ventilsteuerung und Turboaufladung leistet 103 kW (140 PS) und wird mit einem manuellen 6-Gang Getriebe kombiniert.

Der 1.6 16V MultiJet Vierzylinder-Turbodiesel leistet 88 kW (120 PS), der 2.0 16V MultiJet Vierzylinder-Turbodiesel leistet gar 103 kW (140 PS). Letztgenannter verfügt über einen Allradantrieb. Verbaut ist entweder ein 9-Gang Automatikgetriebe oder die manuelle 6-Gang Box.

Fünf Sitzplätze, kompakte Abmessungen, dennoch ein vergleichsweise großer Innenraum, dazu ein variabler Gepäckraum, fortschrittliche Assistenz- und moderne Infotainmentsysteme sollen für hohen Fahrkomfort sorgen.

Interesse geweckt, dann los:

Jetzt direkt eine Probefahrt mit dem Fiat 500X vereinbaren!