Allgemein
Kommentare 3

IAA 2015: Nissan Leaf ab 2016 mit 30 kWh Batterie und einer Reichweite von 250 km

2016-Nissan-Leaf-mit-30kwh-batterie-02

„Das meistverkaufte Elektroauto der Welt wird jetzt noch besser”, möchte sich Paul Willcox, Chairman Nissan Europe zitiert wissen. Ab Januar 2016 soll der Nissan Leaf, bekannt als reines Elektrofahrzeug mit einer 30 kWh Batterie ausgeliefert werden, die dann eine rein relektrische Reichweite von 250 km ermöglichen soll. Bislang war im Leaf eine 24 kWh-Batterie verbaut.

Das Reichweiten-Plus von 26 Prozent ist auf jeden Fall löblich und setzt hoffentlich auch die deutschen Mitbewerber unter Druck. Interessant wird sicherlich noch, wie viele Kilometer von der angepriesenen Reichweite im Alltagsgebrauch übrig bleiben. Ich hoffe, ich habe irgendwann die Chance mir da selbst einen Eindruck zu verschaffen. Löblich auch, dass das Mehr an Reichweite und Batterieleistung mit einem durchaus moderaten Gewichtszuwachs von nur 21 KG “erkauft” wird.

2016-Nissan-Leaf-mit-30kwh-batterie-01

Weiter aus der Pressemitteilung: Die höhere Leistung der Batterie ist vor allem Änderungen am inneren Aufbau und den chemischen Eigenschaften zu verdanken. Dazu zählen Elektroden aus Kohlenstoff, Stickstoff und Magnesium sowie eine Änderung im Zellen-Layout. Nissan ist von der Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der neuen 30-kWh-Batterie so überzeugt, dass das Unternehmen auf die Batterie eine Garantie von acht Jahren bzw. 160.000 Kilometer Laufleistung gewährt.

Das Aufladen der neuen Akkus ist genauso einfach und bequem wie bei der aktuellen Version. Es funktioniert zuhause, an öffentlichen Ladesäulen und im zügig wachsenden deutschen und europäischen Netz von CHAdeMO-Schnellladestationen – dem besten Netz für Elektroautos. […]

Der Leaf mit 30 kWh-Batterie wird ab Januar 2016 in der Ausstattungslinie Acenta ab 28.060 Euro zuzüglich der Batteriemiete angeboten. Wird die Batterie erworben, kostet das Elektrofahrzeug ab 33.960 Euro.