Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Bilster Berg Rennstreckentraining für jedermann

20151010.Gusenbauer.BB_.1303.klein_

Ich mache ja einen Hehl daraus, dass ich mir wirklich so gar nichts aus Rennstrecken mache. Nun gut, eher untypisch für einen Typen, der seinen Lebensunterhalt mit Neuwagen-Reviews verdient, aber ich stehe dazu. Aber dann. Ich liebe ja den Bilster Berg. Die Test- und Rennstrecke betrachte ich ja praktisch schon als zweites zu Hause und freue mich immer wieder sehr, wenn die Hersteller uns dorthin einladen. Zuletzt hatten wir ja dort auch einen kleinen Blogger-Day veranstaltet.

Wer sich nun selbst mal davon ein Bild machen möchte, warum ich dort immer so begeistert bei der Sache bin, dem kann schon am 12. September 2016 geholfen werden. Da findet nämlich am Bilster Berg 9 bis 17 Uhr ein Rennstreckentraining statt. Das Spannende daran – DU kannst mitmachen. Für 349 Euro bekommt man drei Runden individuelles Coaching, fünf Runden Selbstfahren auf der schönsten Strecke hier im Norden und zum krönenden Abschluss noch zwei Taxirunden mit erfahrenen Instruktoren. Wer mehr möchte, der kann sich mit einem zweiten Fahrzeug auf die Strecke wagen, hier reduziert sich der Preis auf 299 Euro und wenn man den Mut und den passenden Magen hat, dann darf man für zusätzliche 269 Euro sogar einen dritten Traumwagen ausfahren.

Wer sich nur für ein Auto entscheiden darf, der hat die Qual der Wahl – Ob nun Chevrolet Camaro V8, Dodge Challenger Hellcat, Jaguar F-Type S, VW Golf GTI Clubsport, Nissan 370 Z Nismo oder aber der BMW M4 von MK Motorsport – Au! Yeah! Yes! Oder nicht?

Ausgerichtet wird die Autobild Sportscars Driving Experience am Bister Berg von der Autobild Sportscars, wo mein geschätzter Youtube-Kollege TheGetawayer ja nun werkelt, und Werner Gusenbauer (kennt ihr vielleicht auch vom R5-Alpine Cup, der Driftchallenge, dem Motorrad-Trial, dem 24h Rennen am Nürburgring oder aus der VLN…).

Der Termin it nah, dass heisst, ihr müsst nicht mehr lange warten, solltet Euch aber ganz fix anmelden!