Neueste Artikel

Shell V-Power SmartDeal: Premiumkraftstoff zum Vorteilspreis!

D8E_5772

Advertorial | Anzeige

An meiner Stamm-Shell-Tankstelle hier in Bielefeld um die Ecke kostet der Liter Diesel gerade 1,039 Euro, der Premiumkraftstoff Shell V-Power Diesel 1,229 Euro. Und während man sich als Dieselfahrer noch überlegen kann, ob man seinem Wagen einen edlen Tropfen gönnt, bekommt man als Sportwagenfahrer vom Hersteller oft die Empfehlung, man möge doch Benzin mit einer Oktanzahl von 98 tanken, um das Potential des Fahrzeugs auch vollends ausschöpfen zu können. Der Liter Super E10 (95 ROZ) kostet an meiner Shell gerade 1,289 Euro, für das Premiumkraftstoff-Pendant Shell V-Power Racing (100 ROZ) hingegen 1,479 Euro.

Shell möchte nun in Deutschland allen Autoliebhabern, die ihre Fahrzeuge vorzugsweise mit ihrem Premiumkraftstoff betanken, etwas Gutes tun. Im Rahmen des Shell V-Power SmartDeals bekommen alle Teilnehmer des Programms den Premiumkraftstoff zum vergünstigten Preis. Ein Deal, der sich schnell und einfach rechnet.

Um an dem Programm teilzunehmen, bucht man den Shell V-Power SmartDeal und zahlt monatlich 9,99 Euro oder jährlich 99 Euro. Sein Dieselfahrzeug kann man nun mit Shell V-Power Diesel zum Preis vom Shell Diesel FuelSave tanken oder/und Shell V-Power Racing zum Preis von Shell Super FuelSave 95 kaufen.

Wir alle wissen, dass die Kraftstoffpreise stets schwanken, aber dennoch lohnt es sich, einmal kurz exemplarisch nachzurechnen. Tanke ich heute 100 Liter Shell V-Power Racing, so bezahle ich jetzt gerade an meiner Shell-Tankstelle 147,90 Euro. Profitiere ich hingegen vom Shell V-Power SmartDeal, muss ich an der Kasse nur 128,90 Euro bezahlen. Selbst mit der monatlichen Pauschale von 9,99 Euro, spare ich bei 100 Litern pro Monat schon 9,01 Euro. Bei 100 Litern Diesel erfährt man eine Kostenersparnis in gleicher Höhe. Wer also im Monat mehr als 100 Liter Sprit verfährt, kann mit dem Shell V-Power SmartDeal nicht nur seinem Fahrzeug etwas Gutes tun, sondern auch noch sparen. Bei 200 Litern Kraftstoff liegt die Ersparnis dann schon bei 28,01 Euro, bei 300 Litern sind es 47,01 Euro.

Shell ClubSmart KarteOb Deine Stamm-Shell-Tankstelle an dem Programm teilnimmt, kannst Du hier einsehen. Wenn das passt, dann solltet ihr noch einmal kurz prüfen, ob ich 100 Liter oder mehr im Monat verfahrt und könnt Euch gleich beim Shell V-Power SmartDeal anmelden. Wer sich gleich für ein ganzes Jahr festlegen möchte, spart noch einmal, denn er bezahlt statt 119,88 Euro nur einmalig 99 Euro.

Die Vorzüge bei der Verwendung von Shell V-Power Racing hat Shell einleuchtend zusammengefasst: Durch die Verwendung wird die Reibung an kritischen Motorenteilen vermindert, so dass mehr Leistung für den Fahrzeugantrieb zur Verfügung steht. Zudem enthält Shell V-Power Racing spezielle Additive, die die Bildung von leistungsmindernden Ablagerungen an Einlassventilen und Einspritzdüsen stoppen. Shell V-Power Diesel hingegen wurde speziell für eine erhöhte Sauberkeit und einen verbesserten Schutz des Diesel-Einspritzsystems in den neusten Dieselmotoren entwickelt, denn Ablagerungen auf den Diesel Einspritzdüsen können den Kraftstofffluss beeinträchtigen, was zu einem Leistungsverlust führt.

Opel Astra im Euro NCAP-Test: fünf Sterne

Opel-Astra-rot-euroncap

Mal unter uns. Wer mit seinem Fahrzeug heuer im Euro NCAP-Test nicht alle 5 Sterne holt, der kann doch eigentlich einpacken, oder? Wer möchte denn schon einen Neuwagen kaufen, welcher nicht den heute üblichen Sicherheitsanforderungen entspricht. Opel hat nun bekannt gegeben, dass der neue Astra im entscheidenen europäischen Crashtest alle 5 Sterne geholt hat.

Ich freue mich ja durchaus mit anzusehen, wie Opel es schafft wieder Fahrt aufzunehmen. Die neuen Modelle treffen nicht nur meinen Geschmack, sondern auch die Zuschauer von Ausfahrt.tv sind durchaus begeistert, wie man in den Kommentaren unter unserem Opel Astra Video-Review lesen kann. Wer sich für den neuen Astra interessiert, kann das Video auch direkt hier anschauen: Weiterlesen

ŠKODA Fabia Combi Cool Edition

SKODAFabiaCombiCoolEdition

Zum Winteranfang ein Sondermodell namens “Cool Edition” zu präsentieren, das mag schon etwas eigen sein. Im Moment wünsche ich mir eher Sitz- und Lenkradheizung denn eine Klimaanlage, aber dann – der nächste Sommer kommt bestimmt! Der Skoda Fabia Combi in der “Cool Edition” kommt serienmässig mit Klimaanlage, Musiksystem, Surround Soundsystem und Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung. Der
Einstiegspreis für das Sondermodell liegt bei 13.940 Euro, Skoda beziffert einen Preisvorteil von bis zu 1.340 Euro gegenüber vergleichbar ausgestattetem Serienmodell. Wer mag kann die “Cool Edition” zudem mit dem optionalen Stylingpaket “Red & Grey” kombinieren, welches den Combi mit beispielsweise expressiver Beklebung und farbig lackierten 16-Zoll-Leichtmetallfelgen im Design “Beam” aufwertet, aber nur in Verbundung mit den Außenfarben Laser-Weiß, Moon-Weiß Perleffekt und Black-Magic Perleffekt angeboten wird. Zudem gehören Parksensoren hinten sowie eine schwarze Dachreling zum Ausstattungspaket. Weiterlesen

#DeutscheDardaMeisterschaft : Jan Gleitsmann : 16:87 Sekunden

dardar1

Advertorial | Anzeige

Ich gestehe, ich bin ja gar nicht so der Wettkampftyp. Ein Mangel an Ehrgeiz hat man mir damals schon bei Schulveranstaltungen bestätigt. Ich selbst finde das aber gar nicht so schlimm, weil ich so in der Regel immer ein wenig mehr Spass habe als meine Gegner, die den Wettbewerb eher verbissen angehen. So habe ich dann auch gleich “Ja!” gesagt, als man mich angespochen hat, ob ich nicht Lust hätte bei der deutschen Darda Meisterschaft #DeutscheDardaMeisterschaft teilzunehmen.

Zumal und vor allem, weil ich als Kind der 70iger Jahre mit den kleinen Darda-Aufziehautos aufgewachsen bin. Mehrere Modelle sind in den 70iger Jahre durch meine damals kleinen Hände gegangen und haben dann meist komplett zerlegt den Weg nicht mehr auf die Bahn geschafft. Wobei – ich hatte damals gar keine Bahn. Jetzt schon. Die haben mir die Leute von Darda für die Teilnahme der Meisterschaft zukommen lassen. Worum es jetzt konkret geht? Das erkläre ich Euch alles in dem nachstehenden Video: Weiterlesen

LA Auto Show: 2016 Mazda CX-9

cx-9_sketch_screen

In den USA wird der Mazda CX-9 als großes SUV schon seit 2007 verkauft. Nach zwei Facelifts in 2010 und 2013 ist es jetzt Zeit für eine neue Produktgeneration des 7-Sitzers, der in Hiroshima produziert wird. Ich bin den CX-7 schon einmal auf der MazdaRoute3 gefahren und habe mich schon gefragt, warum die bei uns so erfolgreichen Japaner den Mazda CX-7 nicht auch in Deutschland anbieten. Vielleicht kommt der Mazda CX-7 als Siebensitzer in der neuen Produktgeneration dann nach Deutschland.

LA Auto Show: Range Rover Evoque Cabriolet

Range-Rover_Evoque-Cabriolet-Pressebild-01

So bitter es auch für mich als Youtuber und Blogger ist, dass Land Rover / Jaguar in Deutschland kein echtes Interesse an einer Zusammenarbeit mit “uns Neuen” hat, so wenig kann ich verhehlen, dass ich die Produkte beider Marken doch wirklich mag. Als die indischen Engländer Als 2012 die ersten Gerüchte um einen topless Evoque zu vernehmen waren und dann auch noch eine erste Zeichnung folgte, war ich schon ein wenig aufgeregt. Auch wenn ich SUVs eher sinnbefreit finde, ein SUV-Cabriolet ist meines Erachtens so weit drüber, dass es in meinen Augen schon wieder cool ist.

Nun ist es also so weit. Auf der LA Auto Show wird Land Rover den Range Rover Evoque als Cabriolet bzw Convertible vorstellen. Der Verkaufsstart wird bereits im Frühjahr 2016 erfolgen mit den hohen Ausstattungsvarianten SE Dynamic und HSE Dynamic. Erste Details hat Land Rover auch schon bekannt gegeben. So wird sich das Stoffdach bei bis zu 48 km/h in lediglich 18 Sekunden öffnen und wohl auch schliessen (21 Sekunden) lassen. Das Kofferraumvolumen des Range Rover Evoque Cabriolets reduziert sich auf 251 Liter, für die Freunde des alpinen Sports wird es aber zumindest eine Skidurchreiche geben.

Range-Rover_Evoque-Cabriolet-Pressebild-02

Zur Premiere des Range Rover Evoque Cabriolet, welches wie der Evoque Fünftürer und das Coupé im britischen Halewood produziert wird, stellen die Briten auch das Infotainmentsystem der neuesten Generation mit 10,2-Zoll-Touchscreen vor. Ich bin in LA auf der Motor Show und hoffe mir vor Ort einen ersten Eindruck schaffen zu können.