Neueste Artikel

2019 Toyota Corolla 2.0 Hybrid Touring Sports – Video – Fahrbericht, Test, erste Probefahrt


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2019 Toyota Corolla 2.0 Hybrid Touring Sports auf Youtube ansehen.

In diesem Ausfahrt.tv-Video-Review stellen wir Euch den 2019 Toyota Corolla 2.0 Hybrid Touring Sports vor, den wir im Rahmen der internationalen Fahrveranstaltung in Mallorca, Spanien testen konnten. Unseren Ausfahrt.tv-Video-Fahrbericht haben wir am 15.02.2019 gedreht.

Alle relevanten Daten zum 2019 Toyota Corolla 2.0 Hybrid Touring Sports

Unser Testwagen war der 2019 Toyota Corolla 2.0 Hybrid Touring Sports.

Bei dem 2019 Toyota Corolla 2.0 Hybrid Touring Sports handelt es sich um ein Hybrid / Plug-in Hybrid – Fahrzeug. 180 PS (132 kW) beträft die Systemleistung und das System hat ein maximales Drehmoment von 190 Nm.

Ein [XXX] 2.0 Liter Sauger mit Dual-VVT-i-System mit VVT-iE Motor als fossiler Antrieb, verfügt über eine Leistung von 153 PS (112 kW) und ein maximalen Drehmoment von 190 Nm, welches zwischen 4.400 und 5.200 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung steht.

Der Elektro-Motor kommt auf eine Leistung von PS (80 kW) und ein maximalen Drehmoment von 202 Nm. Der Motor befindet sich: .
Informationen zur Batterie: Nickel-Metall-Hydrid, 216 Volt Nominalspannung, maximale vollelektrische Reichweite 1,5 km
Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 180 km/h, den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert der 2019 Toyota Corolla 2.0 Hybrid Touring Sports innerhalb von 8,1 Sekunden. Unser Testwagen verfügte über Frontantrieb, geschaltet wird mittels Automatikgetriebe (Planetengetriebe).

Der in unserem Autotest gezeigte 2019 Toyota Corolla 2.0 Hybrid Touring Sports ist 1,79 m breit, 1,44 m hoch und 4.65 m lang, bei einem Radstand von 2,70 m. Zum Wenden benötigt man 11,6 m. Das Leergewicht des 2019 Toyota Corolla 2.0 Hybrid Touring Sports ist mit 1560 kg angegeben, das zulässige Gesamtgewicht beträgt 1955 kg, somit ergibt sich eine Zuladung von 395 kg.

Toyota gibt den NEFZ-Verbrauch des 2019 Toyota Corolla 2.0 Hybrid Touring Sports mit 3,7 Litern Super auf 100 Kilometern an. Bei einem Tankinhalt von 43 Litern ist rein rechnerisch eine Reichweite von etwa 1.160 Kilometern denkbar. Laut Toyota beträgt der kombinierte CO2-Ausstoss 84 g/km.
Toyota gibt den elektrischen Verbrauch des 2019 Toyota Corolla 2.0 Hybrid Touring Sports mit kWh auf 100 Kilometern an. Bei einer Batterie-Kapazität von kWh ist rein rechnerisch – ohne Rekuperation – eine Reichweite von etwa

Warning (2): Division by zero [APP/View/Autos/mobilegeeksvideo.ctp, line 81]

0 Kilometern denkbar.

Zum Zeitpunkt unserer Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante des 2019 Toyota Corolla 2.0 Hybrid Touring Sports 22.190 Euro, unser Testwagen kostete in der Grundkonfiguration 36.090 Euro, der Testwagenpreis lag schätzungsweise bei 38.310 Euro.
Weiterlesen

2019 Mazda3 SKYACTIV-G 2.0 M Hybrid Selection – Video – Fahrbericht, Test, erste Probefahrt


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2019 Mazda3 SKYACTIV-G 2.0 M Hybrid Selection auf Youtube ansehen.

In diesem Ausfahrt.tv-Video-Review stellen wir Euch den 2019 Mazda3 SKYACTIV-G 2.0 M Hybrid Selection vor, den wir für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug hatten. Unseren Ausfahrt.tv-Video-Fahrbericht haben wir am 19.02.2019 gedreht.

Alle relevanten Daten zum 2019 Mazda3 SKYACTIV-G 2.0 M Hybrid Selection

Unser Testwagen war der 2019 Mazda3 SKYACTIV-G 2.0 M Hybrid Selection.

Sein 2.0 Liter SKYACTIV-G 2.0 M HYBRID Motor verfügt über 122 PS (90 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 213 Nm, welches bei 4.000 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 197 km/h, den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert der 2019 Mazda3 SKYACTIV-G 2.0 M Hybrid Selection innerhalb von 10,4 Sekunden. Unser Testwagen verfügte über Frontantrieb, geschaltet wird mittels manueller Schaltung (6 – Gang Handschaltung).

Der in unserem Autotest gezeigte 2019 Mazda3 SKYACTIV-G 2.0 M Hybrid Selection ist 1,80 m breit, 1,44 m hoch und 4.46 m lang, bei einem Radstand von 2,73 m. Zum Wenden benötigt man 11,4 m. Das Leergewicht des 2019 Mazda3 SKYACTIV-G 2.0 M Hybrid Selection ist mit 1350 kg angegeben, das zulässige Gesamtgewicht beträgt 1869 kg, somit ergibt sich eine Zuladung von 519 kg.

Mazda gibt den NEFZ-Verbrauch des 2019 Mazda3 SKYACTIV-G 2.0 M Hybrid Selection mit 5,2 Litern Super auf 100 Kilometern an. Bei einem Tankinhalt von 51 Litern ist rein rechnerisch eine Reichweite von etwa 980 Kilometern denkbar. Laut Mazda beträgt der kombinierte CO2-Ausstoss 119 g/km.

Zum Zeitpunkt unserer Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante des 2019 Mazda3 SKYACTIV-G 2.0 M Hybrid Selection 22.990 Euro, unser Testwagen kostete in der Grundkonfiguration 22.990 Euro, der Testwagenpreis lag schätzungsweise bei 28.640 Euro.
Weiterlesen

2019 Dacia Duster SCe 115 4×2 Essential – Video – Fahrbericht, Test, erste Probefahrt


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2019 Dacia Duster SCe 115 4×2 Essential auf Youtube ansehen.

In diesem Ausfahrt.tv-Video-Review stellen wir Euch den 2019 Dacia Duster SCe 115 4×2 Essential vor, den wir für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug hatten. Unseren Ausfahrt.tv-Video-Fahrbericht haben wir am 14.01.2019 gedreht.

Alle relevanten Daten zum 2019 Dacia Duster SCe 115 4×2 Essential

Unser Testwagen war der 2019 Dacia Duster SCe 115 4×2 Essential.

Sein 1.6 Liter SCe 115 Motor verfügt über 114 PS (84 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 156 Nm, welches bei 4.000 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 172 km/h, den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert der 2019 Dacia Duster SCe 115 4×2 Essential innerhalb von 11,9 Sekunden. Unser Testwagen verfügte über Frontantrieb, geschaltet wird mittels manueller Schaltung (5- Gang Schaltgetriebe).

Der in unserem Autotest gezeigte 2019 Dacia Duster SCe 115 4×2 Essential ist 1,80 m breit, 1,63 m hoch und 4.34 m lang, bei einem Radstand von 2,67 m. Zum Wenden benötigt man 10,2 m. Das Leergewicht des 2019 Dacia Duster SCe 115 4×2 Essential ist mit 1262 kg angegeben, das zulässige Gesamtgewicht beträgt 1712 kg, somit ergibt sich eine Zuladung von 450 kg.

Dacia gibt den NEFZ-Verbrauch des 2019 Dacia Duster SCe 115 4×2 Essential mit 6,5 Litern Super auf 100 Kilometern an. Bei einem Tankinhalt von 50 Litern ist rein rechnerisch eine Reichweite von etwa 760 Kilometern denkbar. Laut Dacia beträgt der kombinierte CO2-Ausstoss 149 g/km.

Zum Zeitpunkt unserer Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante des 2019 Dacia Duster SCe 115 4×2 Essential 11.490 Euro, unser Testwagen kostete in der Grundkonfiguration 12.500 Euro, der Testwagenpreis lag schätzungsweise bei 14.020 Euro.
Weiterlesen

2019 KIA ProCeed 1.6T-GDI GT – Video – Fahrbericht, Test, erste Probefahrt


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2019 KIA ProCeed 1.6T-GDI GT auf Youtube ansehen.

In diesem Ausfahrt.tv-Video-Review stellen wir Euch den 2019 KIA ProCeed 1.6T-GDI GT vor, den wir im Rahmen der internationalen Fahrveranstaltung in Barcelona, Spanien testen konnten. Unseren Ausfahrt.tv-Video-Fahrbericht haben wir am 22.01.2019 gedreht.

Alle relevanten Daten zum 2019 KIA ProCeed 1.6T-GDI GT

Unser Testwagen war der 2019 KIA ProCeed 1.6T-GDI GT .

Sein 1.6 Liter 1.6 T-GDI Motor verfügt über 204 PS (150 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 265 Nm, welches zwischen 1.500 und 4.500 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 230 km/h, den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert der 2019 KIA ProCeed 1.6T-GDI GT innerhalb von 7,6 Sekunden. Unser Testwagen verfügte über Frontantrieb, geschaltet wird mittels manueller Schaltung (6-Gang Handschaltung).

Der in unserem Autotest gezeigte 2019 KIA ProCeed 1.6T-GDI GT ist 1,80 m breit, 1,42 m hoch und 4.61 m lang, bei einem Radstand von 2,65 m. Zum Wenden benötigt man 10,6 m. Das Leergewicht des 2019 KIA ProCeed 1.6T-GDI GT ist mit 1411 kg angegeben, das zulässige Gesamtgewicht beträgt 1870 kg, somit ergibt sich eine Zuladung von 459 kg.

Kia gibt den NEFZ-Verbrauch des 2019 KIA ProCeed 1.6T-GDI GT mit 6,8 Litern Super auf 100 Kilometern an. Bei einem Tankinhalt von 50 Litern ist rein rechnerisch eine Reichweite von etwa 730 Kilometern denkbar. Laut Kia beträgt der kombinierte CO2-Ausstoss 155 g/km.

Zum Zeitpunkt unserer Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante des 2019 KIA ProCeed 1.6T-GDI GT 27.690 Euro, unser Testwagen kostete in der Grundkonfiguration 31.190 Euro, der Testwagenpreis lag schätzungsweise bei 34.350 Euro.
Weiterlesen

2018 Cadillac XT5 3.6 L V6 Platinum – Video – Fahrbericht, Test, erste Probefahrt


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2018 Cadillac XT5 3.6 L V6 Platinum auf Youtube ansehen.

In diesem Ausfahrt.tv-Video-Review stellen wir Euch den 2018 Cadillac XT5 3.6 L V6 Platinum vor, den wir für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug hatten. Unseren Ausfahrt.tv-Video-Fahrbericht haben wir am 03.01.2019 gedreht.

Alle relevanten Daten zum 2018 Cadillac XT5 3.6 L V6 Platinum

Unser Testwagen war der 2018 Cadillac XT5 3.6 L V6 Platinum.

Sein 3649.0 Liter 3,6L V6 Benzinmotor mit Direkteinspritzung und Zylinderabschaltungs-Technologie Motor verfügt über 314 PS (231 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 368 Nm, welches bei 5000 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 210 km/h, den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert der 2018 Cadillac XT5 3.6 L V6 Platinum innerhalb von 7,5 Sekunden. Unser Testwagen verfügte über Allradantrieb, geschaltet wird mittels Wandler-Automatik-Getriebe (8-Gang-Automatik AWF8F45 mit Schaltwippen, elektronisch geregelt, Schongang, Wandlerautomatik).

Der in unserem Autotest gezeigte 2018 Cadillac XT5 3.6 L V6 Platinum ist 1,90 m breit, 1,68 m hoch und 4.82 m lang, bei einem Radstand von 2,86 m. Zum Wenden benötigt man 11,9 m. Das Leergewicht des 2018 Cadillac XT5 3.6 L V6 Platinum ist mit 1954 kg angegeben, das zulässige Gesamtgewicht beträgt 2550 kg, somit ergibt sich eine Zuladung von 596 kg.

Cadillac gibt den NEFZ-Verbrauch des 2018 Cadillac XT5 3.6 L V6 Platinum mit 10,0 Litern Super auf 100 Kilometern an. Bei einem Tankinhalt von 82 Litern ist rein rechnerisch eine Reichweite von etwa 820 Kilometern denkbar. Laut Cadillac beträgt der kombinierte CO2-Ausstoss 229 g/km.

Zum Zeitpunkt unserer Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante des 2018 Cadillac XT5 3.6 L V6 Platinum 59.400 Euro, unser Testwagen kostete in der Grundkonfiguration 68.800 Euro, der Testwagenpreis lag schätzungsweise bei 70.550 Euro.
Weiterlesen

2018 Volvo V60 D4 Inscription – Video – Fahrbericht, Test, erste Probefahrt


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2018 Volvo V60 D4 Inscription auf Youtube ansehen.

In diesem Ausfahrt.tv-Video-Review stellen wir Euch den 2018 Volvo V60 D4 Inscription vor, den wir für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug hatten. Unseren Ausfahrt.tv-Video-Fahrbericht haben wir am 20.12.2018 gedreht.

Alle relevanten Daten zum 2018 Volvo V60 D4 Inscription

Unser Testwagen war der 2018 Volvo V60 D4 Inscription.

Sein 2.0 Liter Reihenvierzylinder, Bi-Turbolader mit Wastegate Motor verfügt über 190 PS (140 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 400 Nm, welches zwischen 1.750 und 2.500 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 220 km/h, den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert der 2018 Volvo V60 D4 Inscription innerhalb von 7,9 Sekunden. Unser Testwagen verfügte über Frontantrieb, geschaltet wird mittels Automatikgetriebe (geartronic 8 Gang-Automatikgetrieb).

Der in unserem Autotest gezeigte 2018 Volvo V60 D4 Inscription ist 1,85 m breit, 1,43 m hoch und 4.76 m lang, bei einem Radstand von 2,87 m. Zum Wenden benötigt man 11,3 m. Das Leergewicht des 2018 Volvo V60 D4 Inscription ist mit 1844 kg angegeben, das zulässige Gesamtgewicht beträgt 2260 kg, somit ergibt sich eine Zuladung von 416 kg.

Volvo gibt den NEFZ-Verbrauch des 2018 Volvo V60 D4 Inscription mit 4,7 Litern Diesel auf 100 Kilometern an. Bei einem Tankinhalt von 55 Litern ist rein rechnerisch eine Reichweite von etwa 1.170 Kilometern denkbar. Laut Volvo beträgt der kombinierte CO2-Ausstoss 125 g/km.

Zum Zeitpunkt unserer Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante des 2018 Volvo V60 D4 Inscription 37.500 Euro, unser Testwagen kostete in der Grundkonfiguration 49.750 Euro, der Testwagenpreis lag schätzungsweise bei 72.530 Euro.
Weiterlesen

2018 Mazda 6 Kombi SKYACTIV-D 184 i-ELOOP Sports-Line – Video – Fahrbericht, Test, erste Probefahrt


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2018 Mazda 6 Kombi SKYACTIV-D 184 i-ELOOP Sports-Line auf Youtube ansehen.

In diesem Ausfahrt.tv-Video-Review stellen wir Euch den 2018 Mazda 6 Kombi SKYACTIV-D 184 i-ELOOP Sports-Line vor, den wir für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug hatten. Unseren Ausfahrt.tv-Video-Fahrbericht haben wir am 19.12.2018 gedreht.

Alle relevanten Daten zum 2018 Mazda 6 Kombi SKYACTIV-D 184 i-ELOOP Sports-Line

Unser Testwagen war der 2018 Mazda 6 Kombi SKYACTIV-D 184 i-ELOOP Sports-Line.

Sein 2.2 Liter SKYACTIV-D 184 i-ELOOP Motor verfügt über 184 PS (135 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 445 Nm, welches bei 2000 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 225 km/h, den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert der 2018 Mazda 6 Kombi SKYACTIV-D 184 i-ELOOP Sports-Line innerhalb von 8,6 Sekunden. Unser Testwagen verfügte über Frontantrieb, geschaltet wird mittels manueller Schaltung (SKYACTIV-MT Sechsgang-Schaltgetriebe).

Der in unserem Autotest gezeigte 2018 Mazda 6 Kombi SKYACTIV-D 184 i-ELOOP Sports-Line ist 1,84 m breit, 1,48 m hoch und 4.80 m lang, bei einem Radstand von 2,75 m. Zum Wenden benötigt man 11,8 m. Das Leergewicht des 2018 Mazda 6 Kombi SKYACTIV-D 184 i-ELOOP Sports-Line ist mit 1641 kg angegeben, das zulässige Gesamtgewicht beträgt 2217 kg, somit ergibt sich eine Zuladung von 651 kg.

Mazda gibt den NEFZ-Verbrauch des 2018 Mazda 6 Kombi SKYACTIV-D 184 i-ELOOP Sports-Line mit 4,8 Litern Diesel auf 100 Kilometern an. Bei einem Tankinhalt von 62 Litern ist rein rechnerisch eine Reichweite von etwa 1.290 Kilometern denkbar. Laut Mazda beträgt der kombinierte CO2-Ausstoss 126 g/km.

Zum Zeitpunkt unserer Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante des 2018 Mazda 6 Kombi SKYACTIV-D 184 i-ELOOP Sports-Line 27.590 Euro, unser Testwagen kostete in der Grundkonfiguration 39.090 Euro, der Testwagenpreis lag schätzungsweise bei 43.740 Euro.
Weiterlesen